Video: Frieda (9) erklärt die Corona-Krise mit Gummibärchen

mlzCoronavirus

Gummibärchen sind nicht nur lecker, sondern auch ziemlich praktisch. Die neunjährige Frieda erklärt mit ihrer Hilfe, was das Coronavirus anrichtet. Und appelliert an alle Dortmunder.

Dortmund

, 19.03.2020, 04:30 Uhr / Lesedauer: 1 min

Frieda ist 9 Jahre alt und geht in die 3. Klasse der Ostenberg-Grundschule. Mit ihren Eltern und Bruder Stanley (14) lebt sie in der westlichen Innenstadt von Dortmund.

Frieda mag HipHop, tanzt in einem Dance-Center. Außerdem ist die 9-Jährige in der Musical AG aktiv – zwei Dinge, die sie an einem ganz normalen Donnerstag unternimmt.

Doch Frieda muss derzeit zu Hause bleiben. Warum sie das tut und weshalb das so wichtig ist, hat sie uns im Video erklärt. Mit Gummibärchen.

Lesen Sie jetzt