Die Redakteure Felix Guth (rechts) und Dennis Werner der Dortmunder Stadtredaktion haben sich am Freitag intensiv mit der Frage nach den Folgen eines harten Lockdowns in Dortmund beschäftigt. © Kevin Kindel
Coronavirus

Videogespräch: Was erwartet Dortmund bei einem harten Lockdown?

Dortmund steht vor dem harten Lockdown. NRW-Ministerpräsident Laschet will diesen schnellstmöglich durchzusetzen. Das betrifft Schulen, Kitas und den Handel. Was auf Dortmund zukommt.

NRW-Ministerpräsident Armin Laschet strebt schnellstmöglich einen harten Lockdown an. Das hat er am Freitag öffentlich angekündigt. Kommen die Einschränkungen, hat dies Wirkungen auf Schulen, Kitas aber auch den Handel. Und das mitten in der Vorweihnachtszeit und mitten im Weihnachtsgeschäft.

Im Videogespräch erklären Felix Guth und Dennis Werner, was die Redaktion bislang weiß und was auf die Dortmunder bei einem harten Lockdown zukommt:

Ihre Autoren
Redaktion Dortmund
Seit 2010 Redakteur in Dortmund, davor im Sport- und Nachrichtengeschäft im gesamten Ruhrgebiet aktiv, Studienabschluss an der Ruhr-Universität Bochum. Ohne Ressortgrenzen immer auf der Suche nach den großen und kleinen Dingen, die Dortmund zu der Stadt machen, die sie ist.
Zur Autorenseite
Felix Guth
Redaktion Dortmund
Kevin Kindel, geboren 1991 in Dortmund, seit 2009 als Journalist tätig, hat in Bremen und in Schweden Journalistik und Kommunikation studiert.
Zur Autorenseite
Kevin Kindel
Redaktion Dortmund
Leitender Redakteur, seit 2010 in der Stadtredaktion Dortmund, seit 2007 bei den Ruhr Nachrichten.
Zur Autorenseite
Avatar

Ahaus, Heek und Legden am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt