Viele Fotos: So bunt war der 22. Christopher Street Day in Dortmund

mlzDemo und Stadtfest

Nach einem Jahr Pause hat sich der Christopher Street Day eindrucksvoll in Dortmund zurückgemeldet. Über 2000 Menschen zogen durch die Innenstadt. Wir haben die besten Bilder.

Dortmund

, 14.09.2019, 16:16 Uhr / Lesedauer: 1 min

An der Regenbogenfahne führte am Samstag in Dortmunds City keinen Weg vorbei: Hunderte Menschen waren am Nachmittag im Zentrum unterwegs, die sich das ikonische Erkennungszeichen der Schwulen- und Lesbenbewegung über die Schultern geworfen hatten. Nach einem Jahr Pause feierte der Christopher Street Day (CSD) seine Rückkehr nach Dortmund.

Den Anfang machte eine Demo und mit den bunten Fahnen, aber auch vielen Kostümen und Plakaten zogen ab 12 Uhr nach Veranstalterangaben zwischen 2000 und 2500 Menschen unter anderem über den Westenhellweg und durch die Nordstadt, um für gleiche Rechte und mehr Toleranz für homo-, trans-, bi- und intersexuelle Menschen zu protestieren.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Der 22. Christopher-Street-Day in der City

22. Christopher Street Day in Dortmund, 14. September 2019
14.09.2019
/
Mehrere Hundert Demonstranten zogen beim 22. Christopher Street Day durch die Dortmunder City.© Schaper
Mehrere Hundert Demonstranten zogen beim 22. Christopher Street Day durch die Dortmunder City.© Schaper
Mehrere Hundert Demonstranten zogen beim 22. Christopher Street Day durch die Dortmunder City.© Schaper
Mehrere Hundert Demonstranten zogen beim 22. Christopher Street Day durch die Dortmunder City.© Schaper
Mehrere Hundert Demonstranten zogen beim 22. Christopher Street Day durch die Dortmunder City.© Schaper
Mehrere Hundert Demonstranten zogen beim 22. Christopher Street Day durch die Dortmunder City.© Schaper
Mehrere Hundert Demonstranten zogen beim 22. Christopher Street Day durch die Dortmunder City.© Schaper
Mehrere Hundert Demonstranten zogen beim 22. Christopher Street Day durch die Dortmunder City.© Schaper
Mehrere Hundert Demonstranten zogen beim 22. Christopher Street Day durch die Dortmunder City.© Schaper
Mehrere Hundert Demonstranten zogen beim 22. Christopher Street Day durch die Dortmunder City.© Schaper
Mehrere Hundert Demonstranten zogen beim 22. Christopher Street Day durch die Dortmunder City.© Schaper
Mehrere Hundert Demonstranten zogen beim 22. Christopher Street Day durch die Dortmunder City.© Schaper
Mehrere Hundert Demonstranten zogen beim 22. Christopher Street Day durch die Dortmunder City.© Schaper
Mehrere Hundert Demonstranten zogen beim 22. Christopher Street Day durch die Dortmunder City.© Schaper
Mehrere Hundert Demonstranten zogen beim 22. Christopher Street Day durch die Dortmunder City.© Schaper
Mehrere Hundert Demonstranten zogen beim 22. Christopher Street Day durch die Dortmunder City.© Schaper
Mehrere Hundert Demonstranten zogen beim 22. Christopher Street Day durch die Dortmunder City.© Schaper
Mehrere Hundert Demonstranten zogen beim 22. Christopher Street Day durch die Dortmunder City.© Schaper
Mehrere Hundert Demonstranten zogen beim 22. Christopher Street Day durch die Dortmunder City.© Schaper
Mehrere Hundert Demonstranten zogen beim 22. Christopher Street Day durch die Dortmunder City.© Schaper
Mehrere Hundert Demonstranten zogen beim 22. Christopher Street Day durch die Dortmunder City.© Schaper
Mehrere Hundert Demonstranten zogen beim 22. Christopher Street Day durch die Dortmunder City.© Schaper
Mehrere Hundert Demonstranten zogen beim 22. Christopher Street Day durch die Dortmunder City.© Schaper
Mehrere Hundert Demonstranten zogen beim 22. Christopher Street Day durch die Dortmunder City.© Schaper
Mehrere Hundert Demonstranten zogen beim 22. Christopher Street Day durch die Dortmunder City.© Schaper
Mehrere Hundert Demonstranten zogen beim 22. Christopher Street Day durch die Dortmunder City.© Schaper
Mehrere Hundert Demonstranten zogen beim 22. Christopher Street Day durch die Dortmunder City.© Schaper
Mehrere Hundert Demonstranten zogen beim 22. Christopher Street Day durch die Dortmunder City.© Schaper
Mehrere Hundert Demonstranten zogen beim 22. Christopher Street Day durch die Dortmunder City.© Schaper
Mehrere Hundert Demonstranten zogen beim 22. Christopher Street Day durch die Dortmunder City.© Schaper
Mehrere Hundert Demonstranten zogen beim 22. Christopher Street Day durch die Dortmunder City.© Schaper
Mehrere Hundert Demonstranten zogen beim 22. Christopher Street Day durch die Dortmunder City.© Schaper
Mehrere Hundert Demonstranten zogen beim 22. Christopher Street Day durch die Dortmunder City.© Schaper
Mehrere Hundert Demonstranten zogen beim 22. Christopher Street Day durch die Dortmunder City.© Schaper
Mehrere Hundert Demonstranten zogen beim 22. Christopher Street Day durch die Dortmunder City.© Schaper
Mehrere Hundert Demonstranten zogen beim 22. Christopher Street Day durch die Dortmunder City.© Schaper
Mehrere Hundert Demonstranten zogen beim 22. Christopher Street Day durch die Dortmunder City.© Schaper
Mehrere Hundert Demonstranten zogen beim 22. Christopher Street Day durch die Dortmunder City.© Schaper
Mehrere Hundert Demonstranten zogen beim 22. Christopher Street Day durch die Dortmunder City.© Schaper
Mehrere Hundert Demonstranten zogen beim 22. Christopher Street Day durch die Dortmunder City.© Schaper

Außerdem gab es rund um die Reinoldikirche und den Platz von Leeds bis 21 Uhr ein buntes Straßenfest mit viel Musik und 30 Ständen. Die Stimmung war friedlich und ausgelassen, viele Festbesucher liefen mit Schildern herum, auf denen „Free Hugs“ (kostenlose Umarmungen) stand.

Nach Angaben der Veranstalter tummelten sich rund 10.000 Besucher auf dem Stadtfest. „Unser Stand war durchgehend gut besucht. Die Leute liebten besonders unser CSD-Quiz“, sagt Tim Bartsch vom KCR, dem ältesten durchgehend aktiven Lesben- und Schwulenzentrum Deutschlands in der Dortmunder Nordstadt.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt
Münsterland Zeitung Feine Sahne Fischfilet

Sänger „Monchi“ im Interview: „Für irgendwelche Nazi-Lappen ist mir meine Zeit zu wichtig“