Für vier Monate schränkt eine Baustelle den Verkehr auf der Derner Straße ein

Verkehr in Derne

Die Derner Straße ist vier Monate lang eine Baustelle. An der Straßeneinmündung Hostedder Berg ist die Straße zeitweise nur einspurig befahrbar.

Scharnhorst

, 05.07.2019, 18:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Für vier Monate schränkt eine Baustelle den Verkehr auf der Derner Straße ein

Die Derner Straße ist bis Ende Oktober zeitweise nur einspurig befahrbar. © Johanna Wiening

Auf der Derner Straße kann es sich derzeit immer wieder stauen. Eine Spur ist gesperrt, eine Baustellenampel ist aufgebaut und es kommt besonders im Berufsverkehr zu Wartezeiten. Insgesamt vier Monate lang, bis zum 25. Oktober, soll die Baustelle noch rund um die Straßeneinmündung Hostedder Berg den Verkehr einschränken.

Grund für die Baumaßnahme ist die Renaturierung des Kirchderner Grabens. Von 2011 bis 2015 hat der Lippeverband bereits die Vorkehrungen dafür getroffen. Jetzt soll an der Derner Straße der letzte Schritt vorgenommen werden: Die sogenannten Sohlschalen werden entfernt. Das sorgt dafür, dass der Graben dann nicht mehr komplett gerade sein wird, sondern sich in seinem natürlichen Verlauf schlängeln darf. In zwei Bauabschnitten wird für diesen letzten Schritt bis zum 25. Oktober an der Derner Straße gearbeitet.

Fahrbahn wird teilweise einspurig

Für die Verkehrsteilnehmer kann es dadurch immer wieder zu Staus kommen. Die Fahrbahn wird teilweise nur einspurig befahrbar sein. In den vergangenen Tagen zeigte sich bereits, dass sich während der Hauptverkehrszeiten morgens und nachmittags Staus bis zur evangelischen Kirche am Grüggelsort bilden. Die Seite der Sperrung kann je nach Bauabschnitt wechseln. Eine Baustellenampel regelt den Verkehr. Außerdem ist die Zufahrt vom Hostedder Berg auf die Derner Straße, unmittelbar an der Baustelle, die gesamten vier Monate bis zum 25. Oktober nicht möglich.

Lesen Sie jetzt