Vier Verletzte bei Schlägerei in der Nähe der Kampstraße

Polizei Dortmund

In der Nacht zu Samstag gab es in der Schmiedingstraße in der Dortmunder City eine Schlägerei. Für die Polizei Dortmund war das nicht der einzige Einsatz zwischen U, Hauptbahnhof und Kampstraße.

Dortmund

23.02.2020, 13:42 Uhr / Lesedauer: 1 min

Zwei Personengruppen sind in der Nacht zu Samstag gegen 0.40 Uhr in der Dortmunder City in eine Auseinandersetzung geraten. An der Schmiedingstraße, in der Nähe von Kampstraße, U und Hauptbahnhof kam es zu einer Schlägerei. Das bestätigt die Polizei Dortmund auf Nachfrage.

Nach ersten Erkenntnissen sei eine Gruppe aus acht Unbekannten mit einer Gruppe aus sieben Jugendlichen aneinandergeraten. Dabei seien vier der Jugendlichen leicht verletzt worden. Die Achtergruppe sei vor Eintreffen der Polizei geflohen.

Unter anderem soll die Gruppe aus acht Unbekannten auch Materialien von einer Baustelle entwendet haben. Darunter sollen Stangen und eine Schaufel gewesen sein. Mit diesen sollen einige der Unbekannten auch geschlagen haben. Das berichtet einer der Geschädigten laut Angaben der Polizei. Einer der Verletzten soll durch den Schlag mit einer Flasche an den Kopf zu Schaden gekommen sein.

Weitere Einsätze in dem Bereich

Die Polizei war mit mehreren Einsatzfahrzeugen vor Ort. Zeitgleich fanden im Bereich zwischen Hauptbahnhof, Dortmunder U und Kampstraße weitere Einsätze statt: Einer Person sei ihr Handy geraubt worden. Zudem sei es in einem anderen Fall zu einer Körperverletzung gekommen. Von einem Zusammenhang der Vorfälle geht die Polizei nicht aus.

Am Platz von Netanya war es einige Stunden zuvor zu einem Raub gekommen.

Schlagworte: