Vier Verletzte bei Unfall in Kirchderne

Walter-Kohlmann-Straße

Bei einem Unfall auf der Kreuzung Walter-Kohlmann-Straße/Kemminghauser Straße sind am Montagabend vier Menschen verletzt worden. Auf der Kreuzung waren zwei Autos zusammengeprallt - die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot vor Ort.

KIRCHDERNE

, 05.07.2016, 09:20 Uhr / Lesedauer: 1 min

Bei einem Unfall an der Kreuzung Walter-Kohlmann-Straße/Kemminghauser Straße am Montagabend sind vier Personen verletzt worden, eine davon schwer. Gegen 19.45 Uhr wollte ein 62-Jähriger aus Waltrop von der Walter-Kohlmann-Straße links auf die Kemmingauser Straße abbiegen. Als die Ampel grün zeigte, fuhr er auf die Kreuzung.

LKW rechts überholt

Ein entgegenkommender LKW-Fahrer, der geradeaus über die Kreuzung wollte, überließ ihm die Vorfahrt. Doch ein drittes Fahrzeug fuhr auf dem rechten Seitenstreifen neben dem Lkw auf die Kreuzung. Der abbiegende Wagen stieß mit diesem Auto zusammen.

Die Fahrer und Beifahrer in beiden Fahrzeugen wurden bei dem Unfall verletzt, die 61-jährige Beifahrerin des Mannes aus Waltrop sogar schwer. Rettungskräfte versorgten die Verletzten und brachten sie in Krankenhäuser. Ein Notarzt wurde mit einem Rettungshubschrauber an die Unfallstelle gebracht.

Probleme mit der Bremse

Der 21-jährige Fahrer des Wagens, der den LKW rechts überholt hatte und so wahrscheinlich den Unfall verursachte, gab an, er habe Probleme mit seiner Bremse gehabt. Die Kreuzung  musste bis etwa 23.15 Uhr komplett gesperrt werden. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von etwa 17.000 Euro. Die Polizei ermittelt nun den genauen Unfallhergang.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt