Von Dortmund direkt nach Afrika: Flughafen bietet ab sofort neues Flugziel an

Eigentlich sollte der erste Flug bereits im Sommer 2020 stattfinden - dann sorgte Corona für eine Zwangspause. Jetzt ist es aber soweit: Vom Flughafen Dortmund kann man direkt nach Afrika fliegen.
Der Flughafen Dortmund möchte die Schwelle für landende Flugzeuge gern um 300 Meter nach hinten verlegen, was nach Ansicht der Brackeler SPD einer Landebahnverlängerun gleichkommt. © picture alliance / dpa

Wizz Air hat sein Angebot ab dem Airport Dortmund nochmals erweitert. Ab sofort und buchbar bereits bis Oktober 2022 steht jetzt das erste Flugziel in Afrika auf dem Flugplan.

Eigentlich sollte die neue Verbindung bereits im August 2020 eingeführt werden, wird Guido Miletic, Abteilungsleiter Airport Services und Marketing am Dortmunder Flughafen, in einer Pressemitteilung zitiert. Die Corona-Pandemie sorgte dann aber für eine lange Verschiebung.

„Jetzt können wir unseren Fluggästen endlich dieses spannende neue Urlaubsziel anbieten“, so Miletic.

Zweimal wöchentlich nach Marokko

Die Rede ist von Marrakesch: Am Sonntag, 4. Juli, fand der Premierenflug von Dortmund in die einstige Hauptstadt Marokkos statt. Wizz Air wird das Marrakesch sowohl im Sommer als auch im Winter jeweils mittwochs und sonntags anfliegen, teilt der Flughafen mit.

Insgesamt können Urlauber von Dortmund aus Ziele in 27 Ländern erreichen – Marokko ist das erste Land auf dem afrikanischen Kontinent.

Zuletzt hatte Wizz Air im Juni mit Burgas ein neues Ziel in Bulgarien und im April mit Banja Luka eine Destination in Bosnien-Herzegowina in den Flugplan aufgenommen.

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.