Eine Kirche im Dortmunder Osten bekommt eine „Klagemauer“

Kirchen zu Ostern

Gottesdienste und Andachten in der Kirche finden in der evangelischen Gemeinde Brackel nicht statt. Doch die Verantwortlichen haben sich zu Ostern andere Aktionen ausgedacht.

Brackel

, 26.03.2021, 17:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Verantwortlichen der evangelischen Gemeinde Brackel bauen vor der Kirche eine "Klagemauer" auf (v.l.): Pfarrerin Sandra-Sterne-Menne, Pfarrerin Bettina Schreiber, Presbyter Jan Stamm und Pfarrerin Astrid Sperlinger-Rachilin

Die Verantwortlichen der evangelischen Gemeinde Brackel bauen vor der Kirche eine "Klagemauer" auf (v.l.): Pfarrerin Sandra-Sterne-Menne, Pfarrerin Bettina Schreiber, Presbyter Jan Stamm und Pfarrerin Astrid Sperlinger-Rachilin. © Andreas Schröter

Die evangelische Gemeinde Brackel will vor Ostern auf dem Kirchplatz aus mehreren Steinen eine „Klagemauer“ aufbauen. Besucher dürfen Zettel mit ihren persönlichen Wünschen hineinstecken. Das Angebot gilt von Montag bis Mittwoch (29.-31.3.), jeweils 16 bis 18 Uhr. Ansprechpartner der Gemeinde mit den Pfarrerinnen Bettina Schreiber und Astrid Sperlinger-Rachilin sind vor Ort.

Andachten und Präsenzgottesdienste gibt es nicht. Dafür bietet die Gemeinde eine „offene Kirche“. Die Kirche am Hellweg ist von Sonntag bis Mittwoch (28. bis 31.3.) und an Karfreitag (2.4.) von 17.30 bis 18.30 Uhr geöffnet. Kantor Wolfgang Meier-Barth und Pfarrerin Sandra Sternke-Menne sind vor Ort.

Themen dabei: Sonntag (28.3.): „Maria, die Salbende“, Montag (29.3.): „Petrusienstag“, Dienstag (30.3.): „Judas“, Mittwoch (31.3.): „Pilatus“, Karfreitag (2.4.): „Maria, die Mutter Jesu“ - jeweils 18 bis 18.15 Uhr.

Jetzt lesen

Außerdem: Gründonnerstag (1.4.) 18 bis 20 Uhr: offene Kirche mit kontaktlosem Abendmahl zum Abholen, Karfreitag (2.4.), 10 bis 12 Uhr: offene Kirche zum Innehalten, Karsamstag (3.4.), 22 bis 24 Uhr: offene Kirche mit Tanzsequenzen kontaktlos im Altarraum, Verteilen von Osterkerzen, Ostersonntag (4.4.), 10 bis 12 Uhr: offene Kirche.

Außerdem wird die Kirche unterschiedlich illuminiert. Weiteres unter www.ev-kirche-brackel.de.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt