Vorsätzliche Brandstiftung in Dortmund-Schanze: Polizei sucht Zeugen

Polizei Dortmund

Nach dem Brand eines privaten Holzunterstandes im Dortmunder Süden sucht die Polizei Zeugen, die Hinweise zu dem Täter geben können.

Schanze

, 05.06.2020, 16:59 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ein Trupp unter Atemschutz löscht den brennenden Unterstand.

Ein Trupp unter Atemschutz löscht den brennenden Unterstand. © Feuerwehr Dortmund

Am Dienstagmorgen (2. Juni) wurden die Polizei Dortmund und die Feuerwehr Dortmund zu einem brennenden Holzunterstand gerufen.

Gegen 7.30 Uhr bemerkte eine Anwohnerin Rauch von ihrem Grundstück kommend und gab ihrem Mann Bescheid. Als dieser in den Garten ging, traf er auf eine unbekannte Person, die ihn auf den Brand des Holzunterstandes hinwies.

Unbekannte Person weist auf Feuer hin

Die unbekannte Person, ein älterer Mann, verließ danach wortlos das Grundstück in eine unbekannte Richtung. Nach den Angaben anderer Anwohner war er rund 60 Jahre alt, trug einen roten Kapuzenpullover, eine schwarze Hose und hatte einen schwarzen Rucksack dabei.

Bei dem Brand wurde der komplette Unterstand zerstört.

Bei dem Brand wurde der komplette Unterstand zerstört. © Feuerwehr Dortmund

Die Hitze des Feuers zerstörte den kompletten Unterstand und verbrannte auch Teile des Brennholzes. Ersten Ermittlungen zufolge geht die Polizei von Brandstiftung aus.

Jetzt lesen

Zeugen, die im Bereich des Tatortes etwas gesehen oder die verdächtige Person wahrgenommen haben, melden sich bitte bei der Kriminalwache unter Tel. (0231) 132-7441

Lesen Sie jetzt