Vorweihnachtliches Verkehrschaos bleibt in der City aus

Freie Straßen

Dortmunds Innenstadt platzte am Montag aus allen Nähten. Viele Straßen waren verstopft, die Parkhäuser überfüllt. Die Massen waren auf dem Weg in die Innenstadt, sicher auch, um die letzten Weihnachts-Einkäufe zu erledigen. Am Dienstag hingegen gibt es auf Dortmunds Straßen ein ganz anderes Bild. Wir geben einen Überblick.

DORTMUND

, 23.12.2014, 11:57 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Parkhäuser in Dortmund sind größtenteils frei.

Die Parkhäuser in Dortmund sind größtenteils frei.

zeigt: Auf den Straßen ist es relativ ruhig. In den Parkhäusern gibt es mehr als genug Platz, wie das

zeigt. Nur das Kaufhof-Parkhaus ist voll (Stand: 15.30 Uhr). Im Moment ist es also noch einigermaßen problemlos möglich, die letzten Besorgungen fürs Fest zu machen.

Die Situation auf den Straßen in und rund um Dortmund war bis zum Mittag entspannt. Der Verkehr lief laut unserer

fast überall einigermaßen flüssig. Die wichtigen Zufahrtsstraßen in Richtung Innenstadt sowie der Wall waren soweit frei. 

In Dortmunds City-Parkhäuser gibt es reichlich Platz. Lediglich das Parkhaus am Hansaplatz/Karstadt sowie das am Rathaus/Stadtgarten sind laut

derzeit (Stand: 12 Uhr) komplett voll. Die Parkhäuser am Dietrich-Keuning-Haus, am Bissenkamp, Friedensplatz sowie am Südbad sind gut ausgelastet, haben aber noch freie Plätze. Am Montag war nur mit viel Glück ein Parkplatz zu bekommen.

Ob sich die Situation zum Nachmittag noch ändert, ist schwer vorauszusagen. Laut Polizei ist es einen Tag vor Heiligabend immer sehr voll in Dortmunds Innenstadt. Wer also noch vorhat, noch Einkäufe zu erledigen, sollte sich vorher informieren. Aber wer weiß, vielleicht haben ja bereits gestern alle die letzten Geschenke gekauft.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt