Warnung wegen Sturmgefahr in der Nacht zu Montag in Dortmund

Wetter

Der Deutsche Wetterdienst hat für den Sonntag und die Nacht zu Montag eine amtliche Warnung für Dortmund herausgegeben. Ganz in der Nähe ist die Warnung noch deutlicher.

Dortmund

, 02.02.2020, 15:58 Uhr / Lesedauer: 1 min
Bis zum Montagmorgen wird es windig in Dortmund.

Bis zum Montagmorgen wird es windig in Dortmund. © dpa

Am Sonntagnachmittag rüttelte der Wind an manchen Baugerüsten in der Innenstadt schon gewaltig. Eine sogenannte „amtliche Warnung vor Windböen“ gilt bis zum frühen Montagmorgen (3.2.) für die Stadt Dortmund. Laut Deutschem Wetterdienst treten Windböen mit Geschwindigkeiten um 55 km/h auf.

Jetzt lesen

Diese Wetterwarnung der Stufe 1 gilt für fast das gesamte Bundesgebiet südlich von Hannover und Magdeburg. Im Märkischen Kreis, dessen Grenze keine drei Kilometer von Dortmund entfernt liegt, gilt allerdings schon eine Warnung vor Sturmböen - das ist die zweite von vier möglichen Warnstufen.

Andere Anbieter sprechen von Sturmgefahr

Beide Warnmeldungen gelten bis 3 Uhr am Montagmorgen (Stand 15.30 Uhr am Sonntag). Der RTL-Anbieter wetter.de verbreitet allerdings eine etwas drastischere Warnung für Dortmund: Dort spricht man von einer Sturmgefahr ab Windstärke 8. Diese Mitteilung gilt bis 10 Uhr am Montag.

Lesen Sie jetzt