Dortmunds Gesundheitsdezernentin Birgit Zoerner sieht aktuell keinen Anlass für gezielte Impfaktionen in der Nordstadt. © Archiv (A)
Video

Warum die Gesundheitsdezernentin gegen Impfaktionen in der Nordstadt ist

Wegen hoher Inzidenzen fordern die Grünen im Rat gezielte Corona-Impfungen in der Dortmunder Nordstadt. Gesundheitsdezernentin Birgit Zoerner erklärt, warum sie dafür keinen Anlass sieht.

Die Grünen haben für die nächste Ratssitzung am 20. Mai einen Antrag angekündigt, in dem sie nach dem Beispiel von Köln in Chorweiler gezielte Impfaktionen für die Nordstadt fordern. In der Nordstadt ist die Inzidenz seit Monaten am höchsten, zuletzt gefolgt von Mengede.

Dortmunds Gesundheitsdezernentin Birgit Zoerner hält davon aktuell nichts. Warum, erklärt sie im Video:

Mehr zur Pandemie in Dortmund:

Über die Autorin
Redaktion Dortmund
Stellvertretende Leiterin der Dortmunder Stadtredaktion - Seit April 1983 Redakteurin in der Dortmunder Stadtredaktion der Ruhr Nachrichten. Dort zuständig unter anderem für Kommunalpolitik. 1981 Magisterabschluss an der Universität Bochum (Anglistik, Amerikanistik, Romanistik).
Zur Autorenseite
Gaby Kolle
Lesen Sie jetzt