Warum man den Kinderkarnevalszug nicht verpassen darf

Das sagt die Kinderprinzessin

Kleine (und große) Narren aufgepasst: Am Sonntag findet der 35. Kinderkarnevalszug statt. Start ist wie immer um 14 Uhr am Europabrunnen an der Kleppingstraße. Warum man ihn und die anschließende Kinder-Karnevals-Fete im Rathaus auf keinen Fall verpassen sollte, verrät die amtierende Kinderprinzessin Leonie I. hier höchstpersönlich.

DORTMUND

, 28.01.2016, 01:52 Uhr / Lesedauer: 1 min
Leonie I. und ihre Mutter Simone Ben Juddou: Beide sind mit Leib und Seele Karnevalisten und freuen sich schon riesig auf den Kinderkarnevalszug.

Leonie I. und ihre Mutter Simone Ben Juddou: Beide sind mit Leib und Seele Karnevalisten und freuen sich schon riesig auf den Kinderkarnevalszug.

Leonie Ben Jeddou aus Huckarde ist zehn Jahre, besucht die fünfte Klasse der Theodor-Heuss-Realschule und lebt gerade ihren großen Traum: Sie ist die amtierende Kinderkarnevalsprinzessin.

Etliche Auftritte mit ihrem "Gemahl" Denis I. liegen bereits hinter ihr. Am Ende der Session werden es über 70 sein. Am Sonntag wird das Paar mit seinem Hofstaat den traditionellen Kinderkarnevalszug, es ist mittlerweile der 35., begleiten. Der Prinzessin, die mit ihrem Prinzen auf der Bühne sogar singt und tanzt, fallen spontan acht Gründe ein, warum man den Zug und die anschließende Kinder-Karnevals-Fete (ab 15.30 Uhr im Rathaus) auf keinen Fall verpassen darf.

Über 70 Auftritte in einer Session

1. Wir, Prinz Denis I und ich, werden mit unserem Hofstaat auf dem Wagen Lieder singen. Unter anderem "Fieber" von Helene Fischer in einer Karnevalsfassung. Umgeschrieben hat das meine Mutter Simone Ben Jeddou.

2. Wir werden viele Bonbons schmeißen.

3. Wir wollen die Kinder glücklich machen.

4. Wir werden auf der Kinder-Karnevals-Fete, der Kikafe, singen und tanzen.

5. Auf der Kikafe werden viele Vereine auftreten und für Stimmung sorgen.

6. Die Kikafe wird eine Riesenparty, weil sie der Abschluss des Kinderumzugs ist.

7. Wir werden viel Spaß haben und garantiert einen unvergesslichen Tag verleben.

8. Für mich ist es eine große Ehre, beim Umzug und bei der Karnevalsfete dabei zu sein, und ich werde alles geben.

Das ist die Route

Der Zug startet am Europabrunnen an der Kleppingstraße, führt über Osten- und Westenhellweg zum Weddepoth und weiter zur Kampstraße. Von dort geht es dieselbe Strecke zurück bis zur Betenstraße und zum Friedensplatz, wo der Zug gegen 15 Uhr enden wird. 

Karten für die Kinder-Karnevals-Fete gibt es am Sonntag ab 13 Uhr am Europabrunnen. Für Kinder kosten sie drei und für Erwachsene vier Euro.

 

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt