Was am Montag in Dortmund wichtig wird: Hall of Fame, Wirtschaftsgespräch, Live-Musik

Dortmund kompakt

Die größten deutschen Fußballer kommen heute nach Dortmund, das Deutsche Fußballmuseum eröffnet die Hall of Fame. Zum 17. Mal findet das Wirtschaftsgespräch der Dortmunder Volksbank statt.

Dortmund

, 01.04.2019, 04:30 Uhr / Lesedauer: 2 min
Am 1. April wird die Hall of Fame als begehbarer Raum und neues Ausstellungshighlight im Deutschen Fußballmuseum eröffnet.

Am 1. April wird die Hall of Fame als begehbarer Raum und neues Ausstellungshighlight im Deutschen Fußballmuseum eröffnet. © Dieter Menne (Archiv)

Das wird heute wichtig:

  • Das Deutsche Fußballmuseum in Dortmund eröffnet die erste Hall of Fame des deutschen Fußballs. Führende Sportjournalisten haben im November die Gründungself der Männer gewählt und werden im jährlichen Rhythmus über weitere Neuaufnahmen entscheiden. Am Abend gibt es eine Eröffnungsgala, zu der mehr als geladene 400 Gäste erwartet werden. Unter den elf besten Spielern der DFB-Geschichte befindet sich auch ein Borusse.
  • Beim 17. Wirtschaftsgespräch der Dortmunder Volksbank wird Christoph Eichhorn, Deutscher Botschafter in Estland, in der Kundenhalle der Dortmunder Volksbank über „das digitale Wunderland Estland – Chancen für die deutsche Wirtschaft und Verwaltung“ sprechen.
  • Klänge, die zur Entspannung führen und zur Ruhe kommen lassen, gibt es ab 20 Uhr in der Pauluskirche Dortmund, Schützenstraße 35. Gespielt wird Live-Musik. Für viele ist es eine Art „Gottesdienst“, für andere einfach eine Gelegenheit, einmal zu sich zu kommen und die „Seele baumeln“ zu lassen. Der Eintritt ist frei.

Das sollten Sie wissen:

Das Wetter:

Frisch, aber trocken: In Dortmund ist es den ganzen Tag wolkenlos bei Temperaturen von 1 bis 12°C.

Hier wird geblitzt:

Lange Straße, Krückenweg, Rahmer Straße, Rohdesdiek

Unangekündigte Messungen sind jederzeit auch andernorts möglich.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Dortmund aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt