Was Sie am Dienstag in Dortmund wissen müssen: Kreuzviertel-Kneipe, Friseure, Taser-Tests

Dortmund kompakt

Eine beliebte Kreuzviertel-Kneipe muss trotz Rettungsversuchen schließen, Friseure werden von Stammkunden stark unter Druck gesetzt und die Grünen kritisieren den Taser-Test in der Nordstadt.

Dortmund

, 19.01.2021, 04:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
In einer beliebten Kreuzviertel-Kneipe werden die Zapfhähne auch nach dem Lockdown trocken bleiben – sie muss trotz Rettungsversuchen schließen.

In einer beliebten Kreuzviertel-Kneipe werden die Zapfhähne auch nach dem Lockdown trocken bleiben – sie muss trotz Rettungsversuchen schließen. © Bastian Pietsch

Das wird heute in Dortmund wichtig:

  • Nach der Sitzung des Verwaltungsvorstands gibt die Stadt Dortmund heute wieder eine Pressekonferenz. Dabei wird es auch wieder um die Corona-Situation in der Stadt gehen.

Das sollten Sie wissen:

Das Wetter:

Ist die Sonne auch im Homeoffice? Jedenfalls zeigt sie sich heute erneut nicht. Der Tag startet mit leichtem Regen und Windböen. Immerhin: Ab dem Mittag bleibt es trocken. Maximal sind sieben Grad drin.

Hier wird geblitzt:

Buschstraße, Holtestraße, Köln-Berliner-Straße, Parsevalstraße

Unangekündigte Messungen sind jederzeit auch andernorts möglich.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Dortmund aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt