Was Sie am Dienstag in Dortmund wissen müssen: Schalla-Prozess, Westfalenforum, Coronavirus

Dortmund kompakt

Der Prozess um den Mord an der Schülerin Nicole-Denise Schalla ist geplatzt, die Zukunft fürs Westfalenforum ist weiter unklar und der Andrang auf die Coronavirus-Teststelle wird größer.

Dortmund

, 10.03.2020, 04:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Absolute Leere herrscht in den Ladenlokalen im Westfalenforum.

Absolute Leere herrscht in den Ladenlokalen im Westfalenforum. © Schaper

Das wird heute in Dortmund wichtig:

  • Am Landgericht Dortmund beginnt heute der Prozess gegen einen Vater und seinen Sohn. Der Vater soll die Töchter seiner damaligen Lebensgefährtin missbraucht haben, der Sohn dafür Zimmer in seiner Wohnung zur Verfügung gestellt haben.

Das sollten Sie wissen:

Coronavirus Update

Alles, was Sie über das Virus und die Folgen wissen müssen. Jeden Tag kostenlos per E-Mail.

Das Wetter:

Regen, eine gute Portion Wind und keine Sonne: Freunde des schönen Wetters werden heute wieder einmal den ganzen Tag über enttäuscht. Immerhin ist es bei Temperaturen von bis zu 11 Grad recht warm.

Hier wird geblitzt:

Allensteiner Straße, Brandisstraße, Hagener Straße, Heideweg, Hörder Bahnhofstraße, Holzwickeder Straße, Käthe-Kollwitz-Straße, Körner Hellweg, Lübkestraße, Mallinckrodtstraße, Mengeder Straße, Parsevalstraße, Richterstraße, Schneiderstraße, Strobelallee

Unangekündigte Messungen sind jederzeit auch andernorts möglich.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Dortmund aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt