Was Sie am Mittwoch in Dortmund wissen müssen: Lockdown, Sterberate, Neonazi-Szene

Dortmund kompakt

In ganz NRW startet der nächste Lockdown – bis zum 10. Januar bleiben viele Geschäfte geschlossen, wie die Sterblichkeit in Dortmund verteilt ist und das passiert gerade mit der Neonazi-Szene.

Dortmund

, 16.12.2020, 04:30 Uhr / Lesedauer: 2 min
Der Lockdown beginnt ab heute in ganz Deutschland. Alle nicht essenziell notwendigen Geschäfte bleiben geschlossen. Der Westenhellweg war am Vorabend trotzdem nicht überfüllt.

Der Lockdown beginnt ab heute in ganz Deutschland. Alle nicht essenziell notwendigen Geschäfte bleiben geschlossen. Der Westenhellweg war am Vorabend trotzdem nicht überfüllt. © picture alliance/dpa

Das wird heute in Dortmund wichtig:

Das sollten Sie wissen:

Das Wetter:

Frisch und vereinzelter Regen: Den ganzen Tag über sind über Dortmund nur kleinere Wolkengruppen zu sehen. Trotzdem kann es über dem ganzen Stadtgebiet zu vereinzelten kurzen Regenschauern kommen. Die Temperatur steigt auf bis zu 11 Grad.

Hier wird geblitzt:

Abteistraße, Am Hartweg, Beethovenstraße, Bornstraße, Borsigstraße, Brandisstraße, Burgring, Haberlandtraße, Käthe- Kollwitz- Straße, Lissaboner Allee, Martener Straße, Preinstraße, Roßbachtraße, Sölder Straße

Unangekündigte Messungen sind jederzeit auch andernorts möglich.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Dortmund aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt