Was Sie am Montag in Dortmund wissen müssen: Immer mehr Einschränkungen durch Coronavirus

Dortmund kompakt

Das Coronavirus hat Dortmund fest im Griff: Immer mehr Einschränkungen im öffentlichen Leben müssen die Dortmunder hinnehmen. Am Wochenende wurden weitreichende Entscheidungen gefällt.

Dortmund

16.03.2020, 04:30 Uhr / Lesedauer: 2 min
In den Bussen von DSW21 darf man inzwischen nicht mehr vorne einsteigen.

In den Bussen von DSW21 darf man inzwischen nicht mehr vorne einsteigen. © dpa

Was Sie wissen müssen:

Das Wetter:

Die Woche beginnt ein bisschen schlechter, als es das gute Wochenende vermuten ließ. Morgens kann sich die Sonne nicht durchsetzen, es ist wolkig und die Temperatur liegt bei 5 Grad. Am Mittag überwiegt dichte Bewölkung, aber immerhin: Es bleibt trocken und die Temperaturen erreichen bis zu 14 Grad. Am Abend gibt es dann voraussichtlich einen wolkenlosen Himmel bei Temperaturen um 8 und 11 Grad. Nachts ist es wolkenlos: 3 Grad.

Hier wird geblitzt:

Alte Straße, Am Hohen Teich, Biehleweg, Briefsweg, Düsseldorfer Straße, Gudrunstraße, Hellerstraße, Holthauser Straße, Kuithanstraße, Oestermärsch, Schürener Straße, Somborner Straße, Vieselerhofstraße, Westfalendamm, Zillestraße

Es muss darüber hinaus im gesamten Stadtgebiet mit Kontrollen durch das Ordnungsamt und die Polizei gerechnet werden.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Dortmund aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Lesen Sie jetzt