Was Sie am Montag in Dortmund wissen müssen: Schalla-Mörder verschwunden, Öffnung, Radwall

Dortmund kompakt

Der für den Mord an Nicole-Denise Schalla (✝16) verurteilte Ralf H. ist verschwunden. Statt Notbremse bleiben Geschäfte und Einrichtungen in Dortmund geöffnet. Und: Der Bau des Radwalls beginnt.

Dortmund

29.03.2021, 04:30 Uhr / Lesedauer: 2 min
Nicole-Denise Schalla ist 1993 im Alter von 16 Jahren ermordet worden. Der dafür erst kürzlich Verurteilte Ralf H. ist jetzt verschwunden.

Nicole-Denise Schalla ist 1993 im Alter von 16 Jahren ermordet worden. Der dafür erst kürzlich Verurteilte Ralf H. ist jetzt verschwunden. © Archiv

Das wird heute in Dortmund wichtig:

Das sollten Sie wissen:

Das Wetter:

Warm und windig: Am Morgen liegt noch eine dicke Wolkendecke über dem Stadtgebiet, die sich aber zum Mittag auflöst. Die Temperatur steigt auf bis zu 18 Grad und der Himmel bleibt den Rest des Tages wolkenfrei, zeitweise kann es zu leichten Windböen kommen.

Hier wird geblitzt:

Am Gulloh, Am Zitter, Ardeystraße, Baroper Straße, Benninghofer Straße, Borussiastraße, Derner Straße, Faßstraße, Hagener Straße, Husener Eichwaldstraße, Karl- Liebknecht- Straße, Kleybredde, Köln-Berliner-Straße, Schneiderstraße, Wischlinger Weg

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Dortmund aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Lesen Sie jetzt