Was Sie am Sonntag in Dortmund wissen müssen: Impfquote, Hannibal, Corona bei Polizei, Museen

Dortmund kompakt

Dortmund hinkt beim Impfen weiter hinterher, der Eigentümer des Hannibals nennt einen Zeitpunkt für die Wiedereröffnung, und: Wie viele Corona-Infizierte gibt es bei der Polizei Dortmund?

Dortmund

, 11.04.2021, 04:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Dortmund hinkt mit dem Impfen weiter hinterher.

Dortmund hinkt mit dem Impfen weiter hinterher. © dpa

Das wird heute in Dortmund wichtig:

Das sollten Sie wissen:

  • Dortmund zählt bei der Impfquote noch immer zu den Schlusslichtern unter den 27 Städten und Kreisen im Bereich des Kassenärztlichen Vereinigung, hat aber etwas aufgeholt. (RN+)

  • Das lange Warten auf die Sanierung des Dorstfelder Hannibals: Jahrelang ist in den Wohnkomplex so gut wie nichts investiert worden, bis er 2017 spektakulär geräumt wurde. Nun kommt Land in Sicht – und der Eigentümer nennt einen Zeitpunkt für die Wiedereröffnung. (RN+)

  • Nach dem erstem Corona-Todesfall in Reihen der Polizei Dortmund stellte sich die Frage: Wie viele Polizisten sind derzeit mit Covid-19 infiziert? Nun nennt die Behörde eine Zahl. (RN+)

  • René Frauenkron hilft Unternehmern mit einem Stammtisch dabei, sich zu vernetzen. In der Pandemie hat sich seine Idee etwas verändert – er ist nun zudem auch noch Seelsorger. Am Telefon.

Das Wetter:

Ähnlich wie schon am Samstag bleibt es heute düster, die Sonne zeigt sich nicht. Dazu regnet es den ganzen Tag über und die Temperaturen erreichen maximal sechs Grad. Am Morgen kann es zudem etwas nebelig sein.

Wem das zu grau ist: Der Fotograf Walter Keller hat viele bunte Frühlingsbilder in Dortmund gemacht. Sehen Sie hier einige von ihnen. (RN+)

Hier wird geblitzt:

Königswall, Ostwall

Unangekündigte Messungen sind jederzeit auch andernorts möglich.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Dortmund aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt