Was Sie Freitag in Dortmund wissen müssen: Corona-Impfungen und Tests, Blindgänger

Dortmund kompakt

Die Corona-Schutzimpfungen sollen in NRW endlich Fahrt aufnehmen. Für Dortmund gibt es aber noch offene Fragen. Außerdem: Kommt das Tübinger Modell? Bei einer Bombenentschärfung kam es zu Verzögerungen.

Dortmund

26.03.2021, 04:30 Uhr / Lesedauer: 2 min
Bald soll mehr geimpft werden, „mehr Beinfreiheit“ versprach NRW-Gesundheitsminister Laumann. Auch in Dortmund?

Bald soll mehr geimpft werden, „mehr Beinfreiheit“ versprach NRW-Gesundheitsminister Laumann. Auch in Dortmund? © Oliver Schaper (Symbolbild)

Das wird heute in Dortmund wichtig:

  • Die Zahl der neuen Corona-Infizierten erreichte gestern ihren Höchststand seit Beginn dieses Jahres in Dortmund. Parallel steigt die Inzidenz weiter an. Eine positive Tendenz zeigt sich dennoch.

  • Alle neuen Entwicklungen und Informationen bekommen Sie kostenlos in unserem Corona-Liveblog.

Das sollten Sie wissen:

Das Wetter:

Der Freitag beginnt mit einem wolkenlosem Himmel über Dortmund – bei Werten von 5 Grad. Tagsüber wechseln sich Wolken und Sonne ab und es wird bis zu 14 Grad warm. Abends ist es bedeckt, es kühlt ab. In der Nacht kommt Regen und die Temperaturen sinken auf 5 Grad.

Hier wird geblitzt:

Am Westheck, Aplerbecker Straße, Evinger Straße, Ostwall, Roßbachstraße.

Mit unangekündigten Messungen ist jederzeit anderenorts zu rechnen.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Dortmund aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Lesen Sie jetzt