Was Sie Samstag in Dortmund wissen müssen: Öffnungs-Strategie, Impftermin-Vergabe, Inzidenz

Dortmund kompakt

Notbremse oder Öffnung durch Schnelltests? Die Stadt Dortmund hat entschieden. Außerdem: Erneut gab es Probleme bei der Impftermin-Vergabe und die Inzidenz hat sich in zwei Wochen verdoppelt.

Dortmund

, 27.03.2021, 04:30 Uhr / Lesedauer: 2 min
Bei der Impftermin-Vergabe in Dortmund hat es erneut Probleme gegeben.

Bei der Impftermin-Vergabe in Dortmund hat es erneut Probleme gegeben.

Das wird heute in Dortmund wichtig:

  • "Dortmund gegen das geplante Versammlungsgesetz NRW" - unter diesem Motto findet heute um 17 Uhr eine Kundgebung an der Reinoldikirche statt. Das "Bündnis gegen die Verschärfung des Versammlungsgesetzes" kritisiert, dass der Gesetzesentwurf der Landesregierung das Recht auf Versammlungen stark begrenzen und der Polizei mehr Spielraum geben würde.

  • Um den Friedensplatz, die St. Reinoldikirche und weitere Kirchen in Dortmund wird es heute düster – für eine Stunde wird dann dort das Licht ausgehen. Der Grund dafür ist ernst.

Das sollten Sie wissen:

Das Wetter:

Ende März geht es schon los mit dem April-Wetter. Am Morgen ist es unbeständig, es kommt immer mal wieder zu Regen. Ab dem Mittag ist es dann zunächst bedeckt, ehe die Wolkendecke am Abend aufreißt. Dazu ist es windig bei Höchsttemperaturen von acht Grad.

Hier wird geblitzt:

An der Palmweide, Bockenfelder Straße, Bornstraße, Höchstener Straße, Kleppingstraße, Luisenglück, Semerteichstraße, Sölder Waldstraße, Westfalendamm

Unangekündigte Messungen sind jederzeit auch andernorts möglich.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Dortmund aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt