Bildergalerie

Wasserfontäne an der Bremer Straße

Ein abgerissenes Standrohr an einem Wasserhydranten hat am Montagnachmittag für eine Wasserfontäne in der Bremer Straße gesorgt.
02.09.2014
/
Die Feuerwehr und Wassernetz-Betreiber DEW21 brauchten 45 Minuten, um das Leck zu schließen.© Foto: Sascha Rotermund
Die Wasserfontäne sorgte für eine Mini-Überschwemmung in der Bremer Straße.© Foto: Sascha Rotermund
Ein Auto musste zur Seite gezogen werden.© Foto: Sascha Rotermund
Die Feuerwehr und Wassernetz-Betreiber DEW21 brauchten 45 Minuten, um das Leck zu schließen.© Foto: Sascha Rotermund
Die Feuerwehr und Wassernetz-Betreiber DEW21 brauchten 45 Minuten, um das Leck zu schließen.© Foto: Sascha Rotermund
Die Feuerwehr und Wassernetz-Betreiber DEW21 brauchten 45 Minuten, um das Leck zu schließen.© Foto: Sascha Rotermund
Die Feuerwehr und Wassernetz-Betreiber DEW21 brauchten 45 Minuten, um das Leck zu schließen.© Foto: Sascha Rotermund
Die Feuerwehr und Wassernetz-Betreiber DEW21 brauchten 45 Minuten, um das Leck zu schließen.© Foto: Sascha Rotermund
Die Feuerwehr und Wassernetz-Betreiber DEW21 brauchten 45 Minuten, um das Leck zu schließen.© Foto: Sascha Rotermund
Die Feuerwehr und Wassernetz-Betreiber DEW21 brauchten 45 Minuten, um das Leck zu schließen.© Foto: Sascha Rotermund
Die Feuerwehr und Wassernetz-Betreiber DEW21 brauchten 45 Minuten, um das Leck zu schließen.© Foto: Sascha Rotermund
Die Feuerwehr und Wassernetz-Betreiber DEW21 brauchten 45 Minuten, um das Leck zu schließen.© Foto: Sascha Rotermund
Die Feuerwehr und Wassernetz-Betreiber DEW21 brauchten 45 Minuten, um das Leck zu schließen.© Foto: Sascha Rotermund
Die Feuerwehr und Wassernetz-Betreiber DEW21 brauchten 45 Minuten, um das Leck zu schließen.© Foto: Sascha Rotermund
Die Feuerwehr und Wassernetz-Betreiber DEW21 brauchten 45 Minuten, um das Leck zu schließen.© Foto: Sascha Rotermund
Die Feuerwehr und Wassernetz-Betreiber DEW21 brauchten 45 Minuten, um das Leck zu schließen.© Foto: Sascha Rotermund
Schlagworte