Wasserrohrbruch in Eving sorgt für Vollsperrung

DEW21

Nach einem Wasserrohrbruch in Eving mussten am Donnerstagmorgen 70 Haushalte von der Wasserversorgung getrennt werden. Eine Straße wurde voll gesperrt. Inzwischen läuft das Wasser wieder.

Eving

, 19.12.2019, 12:14 Uhr / Lesedauer: 1 min
Da die Fahrbahn bei der Suche nach dem defekten Wasserrohr aufgerissen werden muss, bleibt die Straße Externberg vorübergehend gesperrt.

Da die Fahrbahn bei der Suche nach dem defekten Wasserrohr aufgerissen werden muss, bleibt die Straße Externberg vorübergehend gesperrt. © Schaper

Ein Wasserrohrbruch auf der Straße Externberg in Eving hat am Donnerstag (19.12.) für eine Vollsperrung der Straße gesorgt. Seit dem Nachmittag läuft das Wasser wieder, die Sperrung bleibt jedoch bis Freitag bestehen. Auch danach wird die Straße zunächst nur einspurig befahrbar sein.

Laut Ole Lünnemann, Sprecher des Energie- und Wasserversorgers DEW21, sei der Rohrbruch um 5 Uhr morgens gemeldet worden, insgesamt 70 Haushalte, darunter auch ein Haus an der Deutschen Straße, habe man daraufhin von der Wasserversorgung getrennt.

Straße aufgerissen

Auf der Suche nach der schadhaften Stelle des Rohres musste die Straße aufgerissen werden, was die Sperrung erforderlich machte.

Das Wasser ergoss sich von der defekten Stelle des Rohrs aus über die Deutsche Straße.

Das Wasser ergoss sich von der defekten Stelle des Rohrs aus über die Deutsche Straße. © Schaper

Von dem Schaden ist auch der Busverkehr betroffen: Seit Donnerstag um 8 Uhr muss die Linie 414 bis auf Weiteres eine Umleitung fahren. Dafür wurde die Haltestelle „Eving Hallenbad“ für beide Fahrtrichtungen auf die Württemberger Straße, Höhe Einmündung Externberg, verlegt.

Einspurig befahrbar

Am Freitagmorgen (20.12.) wird die Vollsperrung voraussichtlich aufgehoben; dann ist die Straße Externberg wieder einspurig von der Deutschen Straße aus befahrbar. Wann der Straßenbelag erneuert und die Straße wieder in beide Richtungen befahrbar sein wird, vermag Lünnemann aufgrund der Weihnachtszeit und eventuell fallender Temperaturen noch nicht zu sagen.

Lesen Sie jetzt