Coronavirus

Wenigste Corona-Patienten in Dortmunder Krankenhäusern seit August

Die Stadt Dortmund meldet am Freitag deutlich weniger Corona-Patienten in Krankenhäusern als zuletzt. Die 7-Tage-Inzidenz steigt aber wieder leicht an.
Zwei Personen halten einen Corona-Schnelltest in den Händen. © dpa

Die Stadt Dortmund teilt am Freitag (8.10.) mit: „Heute sind 52 positive Testergebnisse hinzugekommen. Davon sind 21 Fälle 13 Familien zuzuordnen.“ Nach der Berechnung der Stadt Dortmund wird der Inzidenz-Wert mit den neuen Zahlen 62,1 betragen. Am Vortag waren 59,4 genannt.

Der tatsächliche Wert des RKI wird erst ab 0 Uhr abrufbar sein und ist von da an verbindlich – leichte Abweichungen sind bis dahin möglich. Seit dem ersten Auftreten der Erkrankung in Dortmund liegen insgesamt 33.911 positive Tests vor. 32.728 Menschen gelten als genesen. Aktuell sind 766 Menschen in Dortmund mit dem Virus infiziert. Zurzeit befinden sich 854 Menschen in Quarantäne.

30 Corona-Patienten werden in Dortmund stationär behandelt – sieben weniger als am Vortag. Weniger waren es zuletzt am 23. August. Darunter werden acht intensivmedizinisch betreut, sechs davon mit Beatmung (zum Donnerstag unverändert).

Keine neuen Todesfälle

Neue Todesfälle sind nicht hinzugekommen. In Dortmund starben bislang 297 Menschen ursächlich an Covid-19, weitere 120 infizierte Patienten starben aufgrund anderer Ursachen. Vollständig geimpft sind in Dortmund bislang 414.946 Menschen (70,7 Prozent). Insgesamt wurden 828.930 Impfdosen verabreicht.

Bis jetzt sind insgesamt in Dortmund 8.589 Infektionsfälle mit Virusvarianten nachgewiesen, davon 5.855 Fälle mit der Alpha-Variante (B.1.1.7), neun Fälle mit Beta-Variante (B.1.351), fünf Fälle mit Gamma-Variante (B.1.1.28.1 – P.1) und 2.720 Fälle mit Delta-Variante (B.1.617.2). Nur ein kleiner Teil aller Proben wird sequenziert.

Die Stadt Dortmund teilt mit, dass die städtischen Corona-Updates ab sofort nur noch montags bis freitags veröffentlicht werden. Sollte sich die Dynamik der Pandemie deutlich verändern, werde die Frequenz angepasst.

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.