Wenn die Jacobsmuschel swingt...

12.10.2007 / Lesedauer: 2 min

Er macht uns den Sinatra, den Dean Martin, Nat King Cole und natürlich auch den super angesagten Michael Bublé: Jürgen Weber moderiert, singt und swingt, was die Teller halten beim nächsten Aufschlag der Top(f)-Hits. Die Promi-Küchen-Party steigt im "Swabedoo", und zwar am 31. Oktober ab 19 Uhr. Die Nacht kann lang werden, denn der 1. November empfängt uns bekanntlich als Feiertag.

"Swabedoo"-Chefin Heike Kemper jedenfalls hat eine Menge Asse im Ärmel für einen Abend der Superlative: "?Lecka` Essen, Trinken und Amüsieren", verspricht Frau Wirtin - eine Party für alle Sinne. Küchenchef Alexander Erdmann kümmert sich erst mal tüchtig um den Geschmackssinn mit Kürbis-Chili-Espresso und Garnelenschmetterling, Jacobsmuschel mit grünem Pfeffer gratiniert, Tandoori Lachssteak im Bananenblatt, Zaren-Balsamico mit Bernstein, Lamm-Kokos-Spieß auf Tomatencarpaccio und Zitronen-Salbeimousse auf Chili Ananas. Voilà! Wie man all die Köstlichkeiten runter spült? Am besten mit edlem Rebensaft, dargereicht vom Hause Cabernet & Co.

Statt mit seinen gewohnten Trommeln jongliert Eckhard C. Schulz, Deutschlands Steeldrum-Architekt Nummer Eins und Vater von Pan-Kultur, an der Seite von Musiker-Kollegen Martin Buschmann gekonnt mit vollen Tellern. Die beiden mimen gut gelaunte Service-Kräfte und lassen diesmal andere "Musikk" machen: Robert Haupt (Percussion), Norbert Heckendorf (Bass und Gesang), Enno Koenig (Leadsänger, Gitarre) formieren sich gemeinsam zur "Wohnzimmerband" und spülen Klassiker der Rock-Geschichte durchs Swabedoo: von Jimi Hendrix bis Oasis und Uriah Heep. Björn Jung und Guido Fischer vom Ensemble "Lady's Night" strippen diesmal zwar nicht ("Ooooch!"), überraschen aber mit Comedy auf dem Bartresen - vor Bildern des Dortmunder Künstlers Mathias Schubert. Noch nicht genug? DJ Uli Muckhoff legt gerne die ganze Nacht auf... Ulrike Böhm-Heffels

Karten zum Alles-Inklusive-Preis von 48,50 Euro samt Spende für den mildtätigen Verein Dortmunder Tafel gibt's im Swabedoo, Kleine Beurhausstraße 26, und im Service Center der Ruhr Nachrichten, Westenhellweg 86-88.

Lesen Sie jetzt