Wer fängt den größten Wels?

10.10.2007 / Lesedauer: 2 min

Wischlingen "Petri-Heil" heißt es am Samstag (13.10.) im Revierpark Wischlingen, wenn von 17 bis 2 Uhr am Wischlinger Parksee geangelt werden darf. Es werden allerdings nur Welse gefangen, alle anderen Fische müssen ins kühle Nass zurück. Die Chancen, jetzt den kapitalen Raubfisch fangen zu können, sind in dieser Jahreszeit gut: Denn bei sinkenden Temperaturen stellen die Welse ihre Aktivitäten ein. Und so können die Wischlinger Fischer mit Hilfe von Tauwürmern oder Blinkern ihr Glück versuchen.

Angelkarten für acht Euro können ab sofort gegen Vorlage eines gültigen Fischereiausweises an der Information des Freizeithauses, Höfkerstraße, erworben werden.

Lesen Sie jetzt