Wetterdienst warnt vor Sturmböen am Dienstagabend in Dortmund

Amtliche Warnung

Am Dienstagabend und in der Nacht zu Mittwoch wird es ungemütlich in Dortmund. Es gibt eine amtliche Warnung vor Sturmböen. In der Nachbarschaft haben sie bereits ein Baugerüst umgeweht.

Dortmund

, 14.01.2020, 21:09 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der Deutsche Wetterdienst warnt am Dienstagabend und in der Nacht zu Mittwoch (14./15.1.) vor Sturmböen in Dortmund. Vor allem die nördliche Hälfte der Stadt ist betroffen.

Böen mit bis zu 70 km/h treten auf, so die Meteorologen. Äste können von Bäumen stürzen, die Warnstufe „markantes Wetter“ stellt die zweite von vier Stufen dar. Darüber gibt es „Unwetterwarnungen“ und „Warnungen vor extremem Unwetter“.

In Kamen-Methler, unweit der Stadtgrenze zu Dortmund, sind am Abend Teile eines sechsstöckigen Baugerüsts umgestürzt. Die Feuerwehr ist dort seit den frühen Abendstunden im Einsatz.

Aus der Leitstelle der Dortmunder Feuerwehr hieß es gegen 21 Uhr aber: „Bislang ist es bei uns ruhig.“ Die amtliche Warnung des Deutschen Wetterdienstes gilt zunächst bis 4 Uhr am Mittwochmorgen.

Lesen Sie jetzt