Fußgänger- und Radfahrerbrücke in Dortmunds Osten wird erneuert

Sperrung

Über den Körnebach zwischen Husen und Wickede führte eine alte Holzbrücke. Die nun erneuert wird. Das hat Auswirkungen für den Fußgänger- und Radfahrerverkehr.

Husen

, 11.03.2021, 16:20 Uhr / Lesedauer: 1 min
Hier geht momentan nichts. Die Brücke am Jägerweg über den Körnebach wird erneuert

Hier geht momentan nichts. Die Brücke am Jägerweg über den Körnebach wird erneuert. © Hein

Momentan ist die Fußgänger- und Radfahrerbrücke am Jägerweg gesperrt. Sie führt über den Körnebach. Grund ist der Abriss der alten Brücke aus Holz. Sie wird durch eine neue Brücke in Stahlbauweise ersetzt.

Der Fußgänger- und Radfahrerverkehr zwischen Husen und Wasserkurl, Abzweig Richtung Wickede, ist deshalb derzeit nicht möglich. Eine Umleitung U1 und U2 ist ausgeschildert. Die Arbeiten sollen voraussichtlich in der 21. Kalenderwoche abgeschlossen sein - also in der Woche ab dem 24. Mai.

Brücke steht Grenzgebiet zwischen Dortmund und Kamen

Da sich die Brücke im Grenzgebiet zwischen Kamen und Dortmund befindet, steht derzeit noch nicht fest, ob der Oberbürgermeister Westphal oder der Kamener Bürgermeister die neue Brücke einweihen wird. Auch ein genauer Termin dafür steht noch nicht fest.

Die Brücke ist vor allem für Naherholungssuchende - etwa Wanderer oder Radfahrer - in Dortmunds äußerstem Nordosten wichtig, weil sie in landschaftlich reizvoller Umgebung Husen mit dem Wickeder Feld inklusive Pleckenbrinksee verbindet.

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt