Corona-Pandemie

Wieder leichter Anstieg bei Corona-Neuinfektionen in Dortmund

So ganz stabil ist der Abwärtstrend bei den Corona-Infektionen in Dortmund noch nicht. Zum zweiten Mal in Folge ist auch am Samstag (25.9.) die Sieben-Tage-Inzidenz leicht gestiegen.
Die aktuellen PCR-Testergebnisse sind Grundlage für die Ermittlung der Corona-Inzidenz. © dpa (Symbolfoto)

74 neue positive Testergebnisse zu Corona-Infektionen meldet die Stadt Dortmund am Samstag (25.9.). Das sind sechs Neuinfektionen mehr als am Samstag der vergangenen Woche.

Die Folge: Die Sieben-Tage-Inzidenz steigt wie schon am Vortrag leicht an. 63,3 weist das Robert-Koch-Institut (RKI) aktuell für Dortmund aus. Nach Berechnungen der Stadt aufgrund der RKI-Methodik wird der Inzidenz-Wert mit den heutigen Zahlen 64,1 betragen. Der tatsächliche Wert des RKI wird erst ab Mitternacht abrufbar sein und ist von da an verbindlich.

Seit dem ersten Auftreten der Erkrankung in Dortmund liegen insgesamt 33.215 positive Tests vor. 31.966 Menschen gelten als genesen. Aktuell sind 836 Menschen in Dortmund mit dem Virus infiziert und 959 Menschen in Quarantäne.

Die Zahl der Corona-Patienten, die stationär im Krankenhaus behandelt werden müssen, ist am Samstag um einen auf 31 gesunken. Dafür gibt es aber auch einen Intensiv-Patienten mehr. Aktuell werden zehn Corona-Erkrankte intensivmedizinisch behandelt, davon fünf mit Beatmung – ebenfalls einer mehr als am Vortag.

Neue Todesfälle wurden am Samstag nicht gemeldet. In Dortmund starben bislang 294 Menschen ursächlich an COVID-19, weitere 119 mit Corona infizierte Patientinnen und Patienten starben aufgrund anderer Ursachen.

Keine Überraschungen gibt es bei der Entwicklung der Virusvarianten. Während die Zahlen für die Alpha-, Beta- und Gamma-Variante am Samstag stabil blieben, stieg nur die Zahl der Delta-Varianten um zehn auf 2310 Fälle.

Dies ist keine Teilmenge der tagesaktuellen Neuinfektionen, sondern eine Teilmenge der gesamten Infektionsfälle, weil der Nachweis der Virusvarianten mehrere Tage dauert.

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.