Wieder viele Reiserückkehrer unter den Neuinfizierten am Mittwoch

Coronavirus

Von den 16 positiv auf Corona getesteten Dortmundern waren einige zuvor in Risikogebiete gereist. Andere haben sich völlig unabhängig voneinander angesteckt.

Dortmund

29.07.2020, 17:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
In Dortmund haben sich weitere Personen mit dem Coronavirus infiziert.

In Dortmund haben sich weitere Personen mit dem Coronavirus infiziert. © Oliver Schaper (Archiv)

Am Mittwoch meldet die Stadt 16 positive Testergebnisse. Damit steigt die Gesamtzahl aller Infizierter auf 1222 positive Tests. 1085 von ihnen sind schätzungsweise wieder genesen - sieben mehr als am Vortag.

Daraus ergibt sich, dass die Zahl der aktiven Fälle bei 122 liegt - das ist jedoch ebenfalls eine Schätzung. Am gestrigen Dienstag lag dieser Wert bei 113.

Von den aktuell Infizierten liegen 16 Personen im Krankenhaus. Drei von ihnen werden intensivmedizinisch behandelt, von ihnen müssen zwei Patienten beatmet werden.

Jetzt lesen

Sieben Reiserückkehrer unter den Infizierten

Von den 16 Neuinfizierten sind sieben Personen Reiserückkehrer, die in Mazedonien, Albanien und Serbien waren. Die übrigen neuen Infektionsfälle sind voneinander unabhängig.

In Dortmund gibt es bislang elf Todesfälle im ursächlichen Zusammenhang mit Covid-19. Weitere vier mit SARS-CoV-2 infizierte Patient verstarben aufgrund anderer Ursachen.

Lesen Sie jetzt