"Wikinger-Schach" im Frühjahrsprogramm der Dortmunder ParkRanger

DORTMUND Mit dem Frühling kommt auch das neue Programm der ParkRanger. Seit Februar sind diese wieder unterwegs um den Besuchern ein vielfältiges Freizeitangebot zu bieten. Eine Partie "Wikinger-Schach" im Grünen? Oder doch lieber Joggen im Westfalenpark?

von Von Katharina Elser

, 19.03.2009, 13:53 Uhr / Lesedauer: 1 min
"Wikinger-Schach" im Frühjahrsprogramm der Dortmunder ParkRanger

Die Dortmunder ParkRanger bei einer Partie "Wikinger-Schach" im Fredenbaumpark.

Derweil sind zehn engagierte ParkRanger in den vier Dortmunder Parks (Westfalenpark, Botanischer Garten Rombergpark, Fredenbaumpark, Hoeschpark) unterwegs. Die ParkRanger  wurden von der "Initiative Dortmund Parks" ins Leben gerufen um den Besuchern ein interessantes und vielfältiges Programm für das Frühjahr zu bieten. Anleitungen zu Spiel und Sport im Freien, Spaziergänge für Jung und Alt, informative Führungen zu verschiedenen Themen und Wanderungen durch das Dortmunder Grün bieten viel Abwechslung und vor allem viel Bewegung in der Natur. ParkRanger bieten feste Programmpunkte und individuelle Termine Die ersten Aktionen sind bereits erfolgreich angelaufen, weitere Programmpunkte folgen in Kürze.  Bereits am Samstag (21.3.) bieten die ParkRanger eine Wanderung an. Diese startet am Torhaus Rombergpark. Neben den feststehenden Programmpunkten können aber auch individuelle Termine mit Kindergartengruppen, Schulklassen und Familien vereinbart werden.  Das buntgemischte Programm der ParkRanger lässt keine Wünsche offen. Aktuelle Informationen zu den einzelnen Parks gibt es im Internet unter >>www.parks.dortmund.de

Lesen Sie jetzt