Coronavirus

Zahl der aktuell Infizierten in Dortmund innerhalb einer Woche verdoppelt

Fast doppelt so viele Corona-Infizierte wie noch am 19.7. meldet die Stadt Dortmund am Montag (26.7.). Die Lage in den Krankenhäusern sieht besser aus.
Die Zahl der Infizierten ist in Dortmund wieder stark angestiegen. © Mika Baumeister/Unsplash

Insgesamt elf neue Infektionen mit dem Coronavirus meldet die Stadt am Montag (26.7.) für Dortmund. 143 Menschen sind aktuell mit dem Virus infiziert, 249 sind in Quarantäne. Damit hat sich die Zahl der aktuell Infizierten innerhalb einer Woche fast verdoppelt: Am 19.7. waren es noch 79.

Seit dem ersten Auftreten des Coronavirus in Dortmund liegen insgesamt 28.471 positive Tests vor. 27.934 Menschen gelten als genesen.

Wie die Stadt berechnet hat, soll die Inzidenz mit den Montags-Zahlen 16,8 betragen. Der tatsächliche Wert des RKI ist ab 0 Uhr abrufbar.

Keine Corona-Patienten auf der Intensivstation

Weiterhin entspannt ist die Corona-Lage in Dortmunds Krankenhäusern: Aktuell liegen drei Infizierte im Krankenhaus, keiner von ihnen auf der Intensivstation.

Bis jetzt sind insgesamt in Dortmund 5.970 Infektionsfälle mit Virusvarianten nachgewiesen, davon 5.840 Fälle mit der Alpha-Variante (B.1.1.7), neun Fälle mit Beta-Variante (B.1.351), fünf Fälle mit Gamma-Variante (B.1.1.28.1 – P.1) und 116 Fälle mit Delta-Variante (B.1.617.2). Dies ist keine Teilmenge der tagesaktuellen Neuinfektionen, sondern eine Teilmenge der gesamten Infektionsfälle.

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.