Coronavirus

Zahl der Corona-Neuinfektionen in Dortmund steigt wieder über 200

Die Zahl der neuen positiven Corona-Tests ist wieder so hoch wie vor Weihnachten. Die Zahl der Todesfälle durch Covid-19 wächst weiter und liegt nun bei 164.
Die Zahl der gemeldeten Corona-Neuinfektionen steigt in Dortmund wieder. © picture alliance/dpa

Das Gesundheitsamt meldet am Mittwoch (30.12.) 216 weitere positive Testergebnisse 33 von diesen Fällen gehören zu 13 Familien.

Seit dem ersten Auftreten der Erkrankung in Dortmund liegen damit insgesamt 13.881 positive Tests vor. 11.711 Menschen gelten als genesen. Die Zahl der aktuell infizierten Dortmunder liegt bei 2.006. In Quarantäne befinden sich 2.358 Personen.

Inzidenz-Wert liegt bei 161,5

Nach der Berechnung der Stadt Dortmund anhand der RKI-Methodik wird der Inzidenz-Wert mit den heutigen Zahlen 161,5 betragen. Es gilt der tägliche Hinweis, dass der tatsächliche Wert des RKI ab 0 Uhr verbindlich ist.

Die Zahl der stationär behandelten Corona-Patienten wächst leicht auf 170 (34 intensivmedizinisch, davon 23 mit Beatmung).

Drei Corona-Todesfälle (63, 70, 89)

Das Gesundheitsamt meldet drei Todesfälle (zwei nicht ursächlich durch Covic-19, einer ursächlich).

Bei den Verstobenen handelt es sich um eine 63-jährige Frau, die am 17. Dezember stationär aufgenommen wurde und am 29. Dezember starb. Ferner handelt es sich um eine am 26. Dezember verstorbene 89-Jährige (aufgenommen am 12. Dezember) und einen 70-jähriger Mann, der am 21. Dezember aufgenommen wurde und am am 30. Dezember ursächlich an Covid-19 starb.

Insgesamt verstarben somit in Dortmund 164 Menschen in Zusammenhang mit Covid-19.

Ahaus, Heek und Legden am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt