Coronavirus

Zahl der Neuinfizierten in Dortmund weiter auf hohem Niveau

Die Zahl der Corona-Neuinfizierten bleibt am Donnerstag in Dortmund auf dem Niveau der beiden Vortage. Unter den neuen Patienten befinden sich auch wieder Reiserückkehrer aus Risikogebieten.
© picture alliance/dpa

Die Stadt Dortmund vermeldet am Donnerstag 18 neue Corona-Fälle. Das sind zwei mehr als am Mittwoch. Damit haben sich seit dem erstmaligen Auftreten schätzungsweise 1240 Menschen mit dem Virus infiziert.

1099 Patienten gelten bislang von der Krankheit genesen. Daraus ergibt sich in Dortmund eine Zahl von geschätzt 126 aktiven Fällen.

Drei Menschen werden auf der Intensivstation behandelt

Ebenso wie am Mittwoch werden 16 Personen mit SARS-CoV-2 behandelt, von denen drei (unverändert) auf der Intensivstation liegen. Zwei von ihnen (ebenfalls keine Veränderung) müssen beatmet werden.

Fünf der 18 Neuinfizierten sind Reiserückkehrer aus Risikogebieten. Die anderen 13 Fälle sind voneinander unabhängig.

Damit sind in Dortmund elf Menschen am Coronavirus gestorben. Vier weitere Personen, die mit Covid-19 infiziert waren, erlagen anderen Krankheiten.

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.