Zauberhaftes Lichtermeer im Westfalenpark

Infopaket zum Winterleuchten

Zum elften Mal findet mit diesem Jahr das Winterleuchten im Westfalenpark statt.Wolfgang Flammersfeld und Reinhard Hartleif illuminieren den Park mit mehrere Meter hohen Laternen, Lichtobst, angestrahlten Silhouetten und Videoinstallationen. Eröffnet wird es am Samstag - wir zeigen schon jetzt die schönsten Fotos.

DORTMUND

09.12.2016, 10:03 Uhr / Lesedauer: 1 min
Eindrücke vom Winterleuchten 2016/2017 im Westfalenpark.

Eindrücke vom Winterleuchten 2016/2017 im Westfalenpark.

Draußen wird es kalt sein, die Bäume blätterlos, mitten in der Adventszeit. Während der Park um die Besucher herum mystisch leuchtet, laden beheizte Zelte dazu ein, den Abend gemütlich ausklingen zu lassen, bei Essen und Getränken und Märchen für Kinder und Erwachsene.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

So schön wird das Winterleuchten 2016

Am Samstag startet das Winterleuchten im Westfalenpark. Faszinierende Lichtwesen, zauberhafte Bäume und Wälder und ein strahlender Florianturm machen den Park zu einem besinnlichen Wintererlebnis. Wir zeigen die Highlights in einer Fotostrecke.
09.12.2016
/
Eindrücke vom Winterleuchten 2016/2017 im Westfalenpark.© Foto: Dieter Menne
Eindrücke vom Winterleuchten 2016/2017 im Westfalenpark.© Foto: Dieter Menne
Eindrücke vom Winterleuchten 2016/2017 im Westfalenpark.© Foto: Dieter Menne
Eindrücke vom Winterleuchten 2016/2017 im Westfalenpark.© Foto: Dieter Menne
Eindrücke vom Winterleuchten 2016/2017 im Westfalenpark.© Foto: Dieter Menne
Eindrücke vom Winterleuchten 2016/2017 im Westfalenpark.© Foto: Dieter Menne
Eindrücke vom Winterleuchten 2016/2017 im Westfalenpark.© Foto: Dieter Menne
Eindrücke vom Winterleuchten 2016/2017 im Westfalenpark.© Foto: Dieter Menne
Eindrücke vom Winterleuchten 2016/2017 im Westfalenpark.© Foto: Dieter Menne
Eindrücke vom Winterleuchten 2016/2017 im Westfalenpark.© Foto: Dieter Menne
Eindrücke vom Winterleuchten 2016/2017 im Westfalenpark.© Foto: Dieter Menne
Eindrücke vom Winterleuchten 2016/2017 im Westfalenpark.© Foto: Dieter Menne
Eindrücke vom Winterleuchten 2016/2017 im Westfalenpark.© Foto: Dieter Menne
Eindrücke vom Winterleuchten 2016/2017 im Westfalenpark.© Foto: Dieter Menne
Schlagworte

Am letzten Tag des Winterleuchtens, dem 14. Januar 2017, gibt es mit dem musiksynchronen Höhenfeuerwerk den Höhepunkt und gleichzeitig Abschluss. Außer am 24. Dezember ist der erleuchtete Park vom 10. Dezember bis 14. Januar jeden Abend für die Besucher geöffnet.

Neuheiten und Klassiker

Was in diesem Jahr neu ist sind unter anderem Strichmännchen mit dreieckigen Köpfen, eine auf einem Baumstamm tanzende Ballerina, eine Projektion auf Drahtgittern, die einen 3D-Effekt erzeugt, und Bäume, die nicht von unten, sondern aus der Ferne angestrahlt werden.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Das gibt es beim Winterleuchten 2015 zu sehen

Ab Samstag erhellen tausende Lichter, LEDs und Projektionen den Westfalenpark. Das Winterleuchten lässt Dortmund in bunten Farben erstrahlen. Wir durften die Farbenspiele und Lichtinstallationen schon vorab fotografieren.
03.12.2015
/
Das gibt es beim Winterleuchten 2015 zu sehen.© Foto: Oliver Schaper
Das gibt es beim Winterleuchten 2015 zu sehen.© Foto: Oliver Schaper
Das gibt es beim Winterleuchten 2015 zu sehen.© Foto: Oliver Schaper
Das gibt es beim Winterleuchten 2015 zu sehen.© Foto: Oliver Schaper
Das gibt es beim Winterleuchten 2015 zu sehen.© Foto: Oliver Schaper
Das gibt es beim Winterleuchten 2015 zu sehen.© Foto: Oliver Schaper
Das gibt es beim Winterleuchten 2015 zu sehen.© Foto: Oliver Schaper
Das gibt es beim Winterleuchten 2015 zu sehen.© Foto: Oliver Schaper
Das gibt es beim Winterleuchten 2015 zu sehen.© Foto: Oliver Schaper
Das gibt es beim Winterleuchten 2015 zu sehen.© Foto: Oliver Schaper
Das gibt es beim Winterleuchten 2015 zu sehen.© Foto: Oliver Schaper
Das gibt es beim Winterleuchten 2015 zu sehen.© Foto: Oliver Schaper
Das gibt es beim Winterleuchten 2015 zu sehen.© Foto: Oliver Schaper
Das gibt es beim Winterleuchten 2015 zu sehen.© Foto: Oliver Schaper
Das gibt es beim Winterleuchten 2015 zu sehen.© Foto: Oliver Schaper
Das gibt es beim Winterleuchten 2015 zu sehen.© Foto: Oliver Schaper
Das gibt es beim Winterleuchten 2015 zu sehen.© Foto: Oliver Schaper
Das gibt es beim Winterleuchten 2015 zu sehen.© Foto: Oliver Schaper
Schlagworte

Außerdem soll das Lichtschloss noch ein bisschen weiter wachsen. Klassiker aus den vergangenen Jahren sind auch dieses Mal wieder dabei, darunter das Hydroschild, eine 120 Quadratmeter große Wasserfontäne am See des Kaiserhains, auf die eine Video-Animation projiziert wird, und das Zirkuszelt mit Kakao und Leckereien.

  • Der Eintritt in den Park kostet 6 Euro für Erwachsene, 2 Euro für Kinder von 7 bis 12 Jahren und ist frei für Kinder bis 6 Jahre und Jahreskarteninhaber.
  • Zum Feuerwerk kostet der Eintritt 9 Euro ab 12 Jahre, 2 Euro für Kinder von 7 bis 12 Jahren und für Kinder bis 6 Jahre nichts. Dauerkarteninhaber zahlen 4,50 Euro.

Hier die Eindrücke des Feuerwerks aus dem vergangenen Jahr:

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt