Brandstiftung in Dortmunder Wohnhäusern: Wer hat was gesehen?

Zeugen gesucht

Die Feuerwehr hatte am Sonntagmorgen gleich zweimal im selben Wohnkomplex mit Kellerbränden zu tun. Jetzt hofft die Polizei auf Zeugen, die zur Aufklärung der Brandursache beitragen können.

Dortmund, Lütgendortmund

16.03.2020, 13:01 Uhr / Lesedauer: 1 min
An der Neu-Crengeldanz-Straße, In der Schmechting und der Idastraße brannte es in Kellerräumen.

An der Neu-Crengeldanz-Straße, In der Schmechting und der Idastraße brannte es in Kellerräumen. © Helmut Kaczmarek

Ermittler der Dortmunder Polizei suchen Zeugen nach einer Brandstiftung in Lütgendortmund am frühen Sonntagmorgen (15.3.). Betroffen vom Brand und dessen Folgen sind insgesamt vier Mehrfamilienhäuser in der Neu-Crengeldanz-Straße, In der Schmechting und der Idastraße.

Um kurz nach 5 Uhr am Sonntag wurde der Brand gemeldet. Nach aktuellem Kenntnisstand geht die Polizei von Brandstiftung in einem Keller in der Neu-Crengeldanz-Straße und in der Idastraße aus. Dort brannte der Feuerwehr zufolge nicht näher bestimmtes Gerümpel.

Jetzt lesen

Teilweise sind die Häuser mit einer Tiefgarage verbunden, deshalb zog der Rauch schnell in die Gebäude. 46 Personen mussten am frühen Morgen ihre Wohnungen verlassen und wurden teilweise im Gerätehaus der Feuerwehr betreut. Zwei Personen wurden mit leichten Verletzungen in Krankenhäusern behandelt.

Die Polizei bittet um telefonische Hinweise

Zur Aufklärung der Tat benötigt die Polizei jetzt Zeugen: Wer hat am Sonntagmorgen etwas Außergewöhnliches rund um die betroffenen Straßen mitbekommen? Hinweise zu möglichen Tatverdächtigen nimmt die Kriminalwache der Dortmunder Polizei unter Tel. (0231) 1 32 74 41 entgegen.

Lesen Sie jetzt