Zwei Einbruchsversuche in Dortmund-Eving – Polizei sucht Zeugen

Einbrecher

Gleich zwei Einbruchsversuche hat es am Freitag im Dortmunder Stadtteil Eving gegeben. In beiden Fällen konnten die Einbrecher erst durch laute Rufe in die Flucht geschlagen werden.

Eving

, 14.09.2020, 14:24 Uhr / Lesedauer: 1 min

Nach zwei Einbruchversuchen am Freitag (11. September) in Dortmund-Eving sucht die Polizei Zeugen.

Gegen 14.40 Uhr habe eine Anwohnerin an der Schwäbischen Straße ein lautes Geräusch im Flur gehört. Zunächst konnte sie durch den Türspion nichts erkennen, weil eine Person dicht vor ihrer Tür stand, heißt es. Sie machte die unbekannte Person durch lautes Rufen auf sich aufmerksam. Diese flüchtete daraufhin die Treppe hinunter. Später wurden Beschädigungen an der Tür bemerkt.

Jetzt lesen

Der Unbekannte soll rund 1,70 bis 1,80 Meter groß gewesen sein, hatte einen Vollbart, war schlank und bewegte sich sportlich. Er trug schwarze Kleidung und einen Rucksack.

Versuchter Einbruch durchs Fenster

Am Fällackerweg hörte ein Bewohner gegen 20.10 Uhr mehrfaches Schellen an seiner Haustür, berichtet die Polizei. Da er niemanden erwartete und durch eine Scheibe einen unbekannten Mann erkennen konnte, machte er jedoch nicht auf. Als zwei weitere Männer hinzukamen und erneut schellten, rief er die Polizei.

Kurze Zeit später entfernte sich das Trio. Zwei Unbekannte versuchten jedoch weiterhin, die Rollläden an der Terrassentür hochzuschieben. Laute Hilferufe des Bewohners ließen sie davon ablassen und flüchten.

Die Polizei sucht Zeugen. Wer im Bereich der beiden Tatorte verdächtige Personen beobachtet hat, soll sich beim Kriminaldauerdienst melden unter Tel. (0231) 132-7441.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt