Zwei Filialen unter einem Dach

Commerzbank und Dresdner Bank

HÖRDE Kontonummer und Bankleitzahl ändern sich zwar nicht. Auch der Berater bleibt (vorerst) erhalten. Dafür haben die 7500 Kunden der Commerzbank und der Dresdner Bank in Hörde ab dem 7. Dezember den gleichen Weg - denn die Filialen ziehen zusammen.

von Von Achim Roggendorf

, 23.10.2009, 18:51 Uhr / Lesedauer: 1 min
Der neue Leiter der Commerzbank in Hörde, Andreas Grochtmann.

Der neue Leiter der Commerzbank in Hörde, Andreas Grochtmann.

Noch ein Nebeneinander Über der neuen Filiale wird sowohl der Schriftzug der Commerzbank als auch der Dresdner Bank leuchten. Jedoch bleibt es vorerst noch beim Nebeneinander beider Banken unter einem Dach. Viele Computerprogramme laufen derzeit in einer grünen und einer gelben Version. Sie sind nicht miteinander kompatibel.

"Wir wollen Erkenntnisse für die bundesweite Zusammenführung unseres Filialnetzes gewinnen", erläutert der neue Leiter der Commerzbank in Hörde, Andreas Grochtmann. Grochtmann ist vor Ort kein Unbekannter, stand zuletzt im Dienst der Dresdner Bank, kennt also die Mitarbeiter, die er nun in die gelbe Welt der Commerzbank führen soll. Entlassen muss er niemanden, jeder Mitarbeiter wird gebraucht. Grochtmann verspricht: "Die Kunden müssen sich an keine neuen Gesichter gewöhnen."

Noch ein Nebeneinander Über der neuen Filiale wird sowohl der Schriftzug der Commerzbank als auch der Dresdner Bank leuchten. Jedoch bleibt es vorerst noch beim Nebeneinander beider Banken unter einem Dach. Viele Computerprogramme laufen derzeit in einer grünen und einer gelben Version. Sie sind nicht miteinander kompatibel.

Lesen Sie jetzt