Zwei Männer bei Kneipen-Prügelei verletzt

Brückstraßenviertel

Erst lieferten sie sich in einer Kneipe an der Ludwigstraße ein Wortgefecht, dann prügelten sie sich vor dem Lokal: Bei einer Schlägerei in der Innenstadt sind in der Nacht zu Sonntag zwei Streithähne verletzt worden, einer davon schwer. Sein Kontrahent flüchtete zuerst, lief danach dennoch der Polizei in die Arme.

DORTMUND

, 21.12.2015, 15:29 Uhr / Lesedauer: 1 min
Zwei Männer bei Kneipen-Prügelei verletzt

Die Ludwigstraße liegt im Brückstraßenviertel.

In einer Gaststätte an der Ludwigstraße sind in der Nacht zum Sonntag gegen 2.10 Uhr morgens ein 22-Jähriger und ein 25-Jähriger aneinandergeraten. Der 22 Jahre alte Dortmunder wurde dabei schwer verletzt. Beide Männer waren mit Freunden unterwegs. Wie die Polizei mitteilte, habe es zuerst ein Wortgefecht zwischen den beiden Streithähnen in der Kneipe gegeben. 

Im Verlauf des Streits soll der 22 Jahre alte Mann aus Dortmund seinen Kontrahenten mit einem Glas beworfen haben. Vor dem Lokal uferte der Streit dann aus: Der 25-jährige Dortmunder trat offenbar dem 22-Jährigen gegen den Kopf, sodass dieser auf den Boden fiel. Ein zweiter Mann habe dann noch auf den am Boden liegenden Dortmunder eingetreten.

22-Jähriger mit Krankenwagen weggebracht

Beide Angreifer flüchteten danach in Richtung der Straße Helle. Während die Polizei den Sachverhalt aufnahm, kam einer der Tatverdächtigen - der 25 Jahre alte Dortmunder - zurück zum Ort des Geschehens. Der leicht verletzte Mann machte jedoch keine Angaben zu der Tat.

Der 22-jährige Dortmunder musste von einem Rettungswagen schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Ermittlungen dauern weiterhin an.

Zeugen können sich bei der Polizei unter Tel. (0231) 1 32 74 41 melden.

 

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt