Zwei Unfälle auf der B1 sorgen für XXL-Stau

Marsbruchstraße

Zwei Unfälle mitten im Berufsverkehr haben am Freitagmorgen zu langen Staus auf der Bundesstraße 1 geführt. Auf Höhe der Marsbruchstraße waren ein LKW und ein Auto kollidiert, ein zweiter Unfall im Rückstau sorgte dann für noch mehr Chaos.

DORTMUND

16.12.2016, 08:58 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der erste Unfall spielte sich nach Polizeiangaben am Freitagmorgen um kurz nach 7 Uhr auf Höhe der Marsbruchstraße in Richtung Bochum ab. Dort habe es aus bislang ungeklärter Ursache einen Zusammenstoß zwischen einem LKW und einem Auto gegeben. Dabei wurde der Autofahrer leicht verletzt, der PKW musste abgeschleppt werden. Wenig später gab es dann noch im Rückstau einen zweiten Unfall. In diesen war laut Polizei ein Streufahrzeug der Autobahnmeisterei Kamen verwickelt. 

Um kurz vor 9 Uhr konnten beide Unfallstellen wieder freigegeben werden. Zwischenzeitlich gab es einen kilometerlangen Stau auf der Bundesstraße 1. 

 

 

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt