Zwei weitere Dortmunder positiv auf Coronavirus getestet - jetzt 14 Krankheitsfälle

Covid-19

Die Stadt bestätigt zwei weitere Fälle von Corona-Erkrankungen in Dortmund. Damit steigt die Gesamtzahl der Krankheitsfälle in der Stadt auf 14.

Dortmund

, 12.03.2020, 17:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Am Donnerstag (12.3.) sind zwei weitere Dortmunder positiv auf das Coronavirus getestet worden. Die zwei kommen offenbar aus einem Österreich-Urlaub und weisen leichte Symptome auf.

Aktuell ermittelt die Stadt nach eigenen Angaben die Kontaktpersonen. Die zwei Infizierten wurden vom Gesundheitsamt bereits unter 14-tägige Quarantäne gestellt.

Reger Betrieb in der Teststelle

In der Corona-Teststelle, die am 2. März eröffnet wurde, gibt es offenbar viel zu tun. Am Donnerstag (12.3.) wurden dort insgesamt 68 Tests durchgeführt, davon 50 allein am Nachmittag. Die Ergebnisse dieser Tests werden voraussichtlich am Freitagnachmittag vorliegen.

Am Donnerstagvormittag wurde bekannt, dass die Kirchhörder Grundschule geschlossen wird, weil eine Lehrerin mit dem Coronavirus infiziert ist. Alle Schüler, aber auch erwachsene Kontaktpersonen der Lehrerin, stehen nun unter Quarantäne.

Für Fragen und Informationen sowie eine eventuelle Anmeldung, um sich auf das Virus testen zu lassen, ist die „Corona-Hotline“ der Stadt Dortmund unter 50-13150 von montags bis freitags 7 bis 18 Uhr erreichbar.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt