Apotheker und PTA mischen die Impfstoffe von AstraZeneca und Biontech im Impfzentrum und ziehen die Spritzen für die Ärzte auf, die dann die Impfungen verabreichen. © Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Coronavirus

AstraZeneca begehrt: Impfzentrum Recklinghausen öffnet nun alle Impfstraßen

Volles Tempo und volle Fahrt voraus bedeutet diese Nachricht noch nicht, aber: Der Kreis Recklinghausen wird nächste Woche auch die letzten beiden seiner neun Impfstraßen im Impfzentrum öffnen.

Die Kritik am Impfstoff von AstraZeneca ist laut. Dass es im Kreis Recklinghausen anders läuft als anderswo, berichteten wir schon vergangene Woche: Hier bleibt kein Impfstoff übrig. Das bestätigte Kreis-Sprecherin Lena Heimers in dieser Woche auf erneute Anfrage unserer Redaktion. Und kündigte sogar eine Ausweitung der Impfungen an.

Zweiter Klasse? Virologe sagt das explizit, aber…

„Bei uns rennen die Menschen uns die Bude ein“

Wir beantworten Ihre Fragen zum Impfen

Über den Autor
Redakteur
Gebürtiger Münsterländer, Jahrgang 1979. Redakteur bei Lensing Media seit 2007. Fußballfreund und fasziniert von den Entwicklungen in der Medienwelt der 2010er-Jahre.
Zur Autorenseite
Tobias Weckenbrock

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.