60.000 Euro teurer VW in Haltern gestohlen

Polizei sucht Hinweise

Plötzlich war er weg: Ein 60.000 Euro teurer VW Tiguan ist am Wochenende vom Gelände eines Halterner Autohauses gestohlen worden. Die Polizei sucht jetzt Hinweise zu der Tat. Zuletzt gab es im Juni eine auffällige Häufung an Autodiebstählen in der Stadt.

HALTERN

, 13.11.2017, 12:41 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ein anthrazit-grauer VW Tiguan wurde gestohlen.

Ein anthrazit-grauer VW Tiguan wurde gestohlen. © picture alliance / Ole Spata/dpa

Am Samstag (11. November), gegen 10 Uhr, stellten Mitarbeiter eines Autohauses auf der Recklinghäuser Straße fest, dass ein Mietfahrzeug gestohlen worden war. Nach Auskunft der Polizei handelt es sich um einen anthrazit-grauen VW Tiguan mit Wolfsburger Kennzeichen (WOB). Das Auto wurde am Freitag (10. November), gegen 14 Uhr, letztmalig auf dem Gelände gesehen. Der Wagen stand im Außenbereich des Autohauses, an anderen Fahrzeugen seien keine Spuren gefunden worden, so Autohaus-Inhaber Leonhard Keysberg: „Das muss gezielt ausgewählt worden sein.“

Der Tiguan hat einen Wert von 60.000 Euro. Im Juni wurden innerhalb von zehn Tagen drei Autos in Haltern am See gestohlen – alles BMW. Damals sagte Polizeisprecherin Ramona Hörst: „Das sind oft reisende Tätergruppen, die bestimmte Gebiete abgrasen und sich auf einen Fahrzeugtyp spezialisiert haben.“ Immerhin sei es heute nicht mehr so einfach wie früher, ein Auto zu stehlen. „Man kann nicht einfach ein Kabel rausreißen und zwei Enden aneinanderhalten und so den Wagen kurzschließen. Man braucht entsprechendes Know-how und Werkzeug.“

Hinweise erbittet das Regionalkommissariat in Marl unter Tel. (0800) 2 36 11 11.

Lesen Sie jetzt