609 Gymnasiasten machten beim Känguru-Wettbewerb mit

HALTERN Am Donnerstag fand zum achten Mal der Känguru-Mathewettbewerb am Joseph-König-Gymnasium statt. Und es waren noch nie so viele Teilnehmer.

von Von Elke Rüdiger

, 19.03.2009, 15:39 Uhr / Lesedauer: 1 min
609 Gymnasiasten machten beim Känguru-Wettbewerb mit

Jede(r) auf ihre (seine) Weise. Mit dem Kissen unterm Bauch, geht es auch!

Es gibt unterschiedliche Schwierigkeitsgrade, bei denen man zwischen drei bis fünf Punkte sammeln kann.  Wer den weitesten  Känguru-Sprung schafft, die meisten richtigen Lösungen in Folge, bekommt einen Sonderpreis. Aber verlieren kann eigentlich keiner. Für jeden gibt es eine Urkunde, komplette Klassen werden belohnt. Montagabend stehen die Ergebnisse im Internet: www.mathe-kaenguru.de 

Lesen Sie jetzt