Anne Feldmann ist jetzt auch Awo-Vorsitzende. © Jürgen Wolter
DLRG-Vorsitzende

Anne Feldmann hat ein neues Ehrenamt in Haltern übernommen

Man kennt die Halternerin als SPD-Ratsmitglied und DLRG-Vorsitzende. Jetzt engagiert sich Anne Feldmann in einem weiteren Verband.

Noch ein Ehrenamt: Bei der Mitgliederversammlung im August 2021 hat Anne Feldmann auch den Vorsitz der Arbeiterwohlfahrt (Awo) in Haltern übernommen. „Ich hatte das eigentlich nicht vor, aber ich hatte das Gefühl, dass ich die Awo Haltern nicht im Stich lassen kann“, sagt sie.

Sie folgt ihrer Vorgängerin Marie Michaleck, die das Amt aus Krankheitsgründen nicht weiter ausüben konnte. Anne Feldmann leitete den Verband als zweite Vorsitzende bereits kommissarisch. Jetzt wurde sie auch offiziell zur ersten Vorsitzenden gewählt.

Soziales ehramtliches Engagement ist ihr eine Herzensangelegenheit. Zweimal in der Woche (montags und freitags von 13 bis 17 Uhr) findet in der Awo-Begegnungsstätte an der Recklinghäuser Straße 27 ein Seniorentreff statt. „Hier treffen sich ältere Mitglieder zum Kaffeetrinken und Kuchenessen, vor allem ist das aber eine Anlaufstelle, um sich zu unterhalten“, so Anne Feldmann.

Technik muss erneuert werden

Darüber hinaus hat die neue Vorsitzende begonnen, einige weitere Vorhaben umzusetzen. „Dazu gehört vor allem die veraltete Technik hier im Haus, da müssen wir dringend was machen. Bisher sind wir noch nicht einmal per E-Mail erreichbar, das läuft alles über meine private Mailadresse.“ Das wird sich ändern, auch die Telefonanlage wird modernisiert.

Anne Feldmann freut sich, dass sie mit Oliver Gerdes einen engagierten zweiten Vorsitzenden an ihrer Seite hat, der sie tatkräftig unterstützt. Auch er ist im August neu gewählt worden. „Es gibt bei 100 Mitgliedern aber nur drei bis vier Aktive, die hier Aufgaben übernehmen“, sagt sie. Auch das möchte sie ändern. „Wir könnten dringend etwas Unterstützung von Helfern gebrauchen, die mal die eine oder anderer Aufgabe übernehmen. Dann könnten wir unser Angebot auch wieder etwas ausweiten.“

Bundesverdienstkreuz erster Klasse

Das neue Amt hat Anne Feldmann zusätzlich zu ihren anderen ehrenamtlichen Tätigkeiten übernommen. Sie ist seit 36 Jahren Vorsitzende der DLRG Haltern, war lange auch Präsidentin des westfälischen Verbandes. Außerdem engagiert sie sich in der SPD, war dort schon Stadtverbandsvorsitzende, sitzt im Stadtrat und ist im Ausschuss für Generationen und Soziales Sprecherin der SPD. Auch im Förderverein Khayelitsha ist sie zurzeit Vorsitzende.

Anne Feldmann ist mehrfach für ihr ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet worden, unter anderem mit dem Bundesverdienstkreuz erster Klasse und der DLRG-Verdienstmedaille in Gold mit Brillant, der höchsten Auszeichnung, die der Verband vergibt.

Aber es sind nicht diese Auszeichnungen, die Anne Feldmann antreiben. Es sind die Menschen. Ihre Anliegen ernst zu nehmen und immer ein offenes Ohr für sie zu haben, das liegt ihr am Herzen.

Über den Autor
Redaktion Haltern
Studium der Germanistik, Publizistik und Philosophie an der Ruhr Universität Bochum. Freie Autorentätigkeit für Buchverlage. Freier Journalist im nördlichen Ruhrgebiet für mehrere Zeitungshäuser. „Menschen und ihre Geschichten faszinieren mich nach wie vor. Sie aufzuschreiben und öffentlich zugänglich zu machen, ist und bleibt meine Leidenschaft.“
Zur Autorenseite
Jürgen Wolter

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.