Auch in Haltern könnte ein Fackelschein aus Scholven zu sehen sein

Fackelschein

In der BP-Raffinerie in Scholven wird eine Anlage wieder angefahren. Das könnte auch in Haltern Auswirkungen haben.

Haltern

, 05.05.2020, 17:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
In dieser Woche wird in Scholven wieder Gas abgefackelt, was zu einem hellen Feuerschein führt.

In dieser Woche wird in Gelsenkirchen-Scholven wieder Gas abgefackelt, was zu einem hellen Feuerschein führt. © picture alliance/dpa

Aktualisierung 15 Uhr:

Dass der Fackelschein, der beim Anfahren der Anlage entsteht, bis nach Haltern zu sehen ist, sei äußerst unwahrscheinlich, sagt Peter Alexewicz, Leiter der Standortkommunikation von BP. Der Fackelschein, der im Januar auch in Haltern zu sehen war, entstand durch einen technischen Defekt, durch den große Mengen an Gas auf einmal verbrannt wurden. Die Raffinerie in Scholven werde nun nach Wartungsarbeiten aber nur wieder kontrolliert angefahren. Es handle sich um eine Routinearbeit, bei der der Fackelschein deutlich kleiner sein werde.

Ursprünglicher Artikel:

Manchmal ist der Fackelschein aus Gelsenkirchen bis nach Haltern zu sehen. Das könnte auch in dieser Woche der Fall sein, wenn in der BP-Raffinerie in Gelsenkirchen-Scholven eine Anlage wieder angefahren wird.

Dabei wird zeitweise ein heller Feuerschein zu sehen sein, der möglicherweise auch bis Haltern sichtbar ist. Das Anfahren der Anlage ist auch mit einem lauten Rauschen verbunden. In dieser Phase werden überschüssige Gase über die Fackeln verbrannt. Laut BP sind die zuständigen Behörden informiert.

In der Vergangenheit hatten Bürger immer wieder besorgt zum Telefon gegriffen, wenn ein solcher Fackelschein zu sehen war. Sie befürchteten, es könne sich um einen Großbrand handeln.

130 Anrufe gingen bei der Feuerwehr ein

So gingen im Januar dieses Jahres 130 Anrufe bei der Feuerwehr im Kreis Recklinghausen ein. Die Leitstelle nimmt alle Anrufe entgegen, die Bürger des Kreises Recklinghausen, auch aus Haltern, über den Notruf 112 absetzen. Viele „wollten mitteilen, dass es irgendwo in der Nähe brennt“, sagte damals ein Sprecher der Feuerwehr.

Im Januar hatte es sich um einen Defekt einer Anlage gehandelt, jetzt wird das Abfackeln gezielt vorgenommen. Je nach Wetterlage kann der Fackelschein bis zu 20 Kilometer im Umkreis um das Werk zu Scholven sehen sein. Fragen beantwortet das Umwelttelefon der Raffinerie unter Tel. (0209) 3663588.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt