Das müssen Halterner Bahnfahrer in den Sommerferien wissen

Umleitungen

Immer mal wieder kommt es vor allem nachts und an den Wochenenden zu Sperrungen im Bahnverkehr. In den Sommerferien wird es auf zwei Halterner Bahnlinien aber besonders eng.

Haltern

, 12.07.2019, 10:05 Uhr / Lesedauer: 1 min
Das müssen Halterner Bahnfahrer in den Sommerferien wissen

Die Halterner Regionalexpress-Züge werden umgeleitet. © Kevin Kindel

Der Regionalexpress 2 fährt von Düsseldorf über Haltern am See nach Münster. Über die gesamten sechs Wochen der Schulferien gibt es starke Einschränkungen auf dieser Linie. Zwischen Düsseldorf Hauptbahnhof und Essen Hauptbahnhof fallen die Züge von 12. Juli bis 26. August aus. Auf der Strecke stehen umfangreiche Bauarbeiten an.

Zwischen Düsseldorf und Duisburg können die Züge von RE1, RE5 und RE19 genutzt werden, zwischen Duisburg und Essen werden Busse als Schienenersatzverkehr eingesetzt. Dort sind ansonsten S1 und S6 zu nutzen.

Zwei Ersatzhaltestellen für den RE42

Ebenfalls von den Bauarbeiten betroffen ist der RE42, der von Mönchengladbach über Haltern am See nach Münster fährt. Diese Züge werden zwischen Duisburg und Gelsenkirchen über Oberhausen und Essen-Altenessen umgeleitet. Diese beiden Haltestellen sind neu, es entfallen dafür Mülheim und Essen Hauptbahnhof.

Wer zum Essener Hauptbahnhof will, steigt in Altenessen aus und nutzt die U-Bahnen 11 oder 17. Von Oberhausen aus fahren die Straßenbahn 112 und der Bus 122 nach Mülheim.

Lesen Sie jetzt
Zwei Flächenbrände

Die Feuerwehr rückt erneut zu zwei Flächenbränden in der Nähe von Bahngleisen aus

Die Ursache für die Flächenbrände in der Nähe von Bahngleisen steht nicht fest. Sie könnte aber mit der trockenen Witterung und dem Bahnbetrieb zusammenhängen. Von Silvia Wiethoff

Lesen Sie jetzt