„Bankürwerfall“ - So ist man bei der plattdeutschen Komödie in Haltern dabei

„De Bankürwerfall“

Das Ensemble der Plattdeutschen Bühne Haltern probt in diesen Wochen eifrig für das neue Theaterstück, die Komödie „De Bankürwerfall“. Die Termine für die Aufführungen stehen fest.

Haltern

08.12.2019, 15:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
„Bankürwerfall“ - So ist man bei der plattdeutschen Komödie in Haltern dabei

Die Plattdeutsche Bühne Haltern probt eifrig für das neue Stück „De Bankürwerfall“. © Horst Lehr

Freunde des Plattdeutschen können sich auf die Komödie „De Bankürwerfall“ freuen, die im Februar und März nächsten Jahres in der Aula des Halterner Schulzentrums aufgeführt wird. Dafür wird bereits eifrig geprobt.

Der Dreiakter spielt im Campingplatz-Milieu und wurde mit neun Personen besetzt. Nach mehrjähriger Bühnenpause konnten Maritha Hütter und Christoph Sebbel wieder für ein Stück gewonnen werden. Stefanie Elling und Christian Frank sind zwei neue Mitspieler.

Keine Personalsorgen

Nach Aussage der Plattdeutschen Bühne gebe es auch im 32. Jahr ihres Bestehens keine Personalsorgen. Die neuen Mitspieler würden zwar kein Platt sprechen, doch durch Leseproben würden sie sich in die plattdeutsche Sprache einfinden. Mitte Oktober haben unter der Regie von Elisabeth Sasse die eigentlichen Stell- und Laufproben begonnen.

Die ausgelassene Stimmung bei den Proben, so die Plattdeutsche Bühne, würde einen Ausblick geben, worauf die Zuschauer sich bei der Komödie „De Bankürwerfall“ freuen können: zwei unbeschwerte und vergnügte Stunden. Bühnenbauer Reiner Gerdes sorgt auf der weitläufigen Bühne der Aula für eine besondere Dekoration.

Vorverkauf gestartet

Das Ergebnis ist bei der Premiere am Sonntag (16. Februar 2020) um 16.30 Uhr zu sehen. Weiter geht es mit einer Abendvorstellung am Samstag (22. Februar 2020) um 19 Uhr. Die dritte Aufführung beginnt um 16.30 Uhr am Sonntag (23. Februar 2020), während die letzte am Sonntag (1. März 2020) um 16.30 Uhr stattfindet.

Der Vorverkauf für das neue Theaterstück der Plattdeutschen Bühne ist zudem bereits gestartet. Karten für die Vorstellungen gibt es für acht Euro bei Bilkenroth „genießen & schenken“, Merschstraße 2.

Lesen Sie jetzt