Beim „Erlebnistag Wandern“ können die Teilnehmer zwischen drei Strecken wählen

3. Oktober

Der Stadtsportverband Haltern (SSV) lädt alle Wanderfreunde, Nordic-Walker und Sportbegeisterte für Donnerstag (3. Oktober) zum „Erlebnistag Wandern“ ein.

Haltern

, 27.09.2019, 14:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Beim „Erlebnistag Wandern“ können die Teilnehmer zwischen drei Strecken wählen

Hans-Peter Klauke (Stadtsportverband) und Christine Doneit (Filialleiterin der Sparda Bank) freuen sich auf den Wandertag am 3. Oktober. © Horst Lehr

Hans-Peter Klauke, Vorsitzender des SSV, freut sich auf den Wandertag, der wieder von der Sparda Bank unterstützt wird. „So können wir auch weiterhin unsere familienfreundlichen Preise halten“, sagt Hans-Peter Klauke: Das Startgeld für Jugendliche beträgt 3,50 Euro, Erwachsene zahlen 5 und Familien 10 Euro.

Start auf der Sportanlage des ETuS Haltern

Im Startgeld sind Grillwurst oder Erbsensuppe schon enthalten. Gestartet wird von 8 bis 11 Uhr auf der Sportanlage des ETuS Haltern an der Conzeallee. Zielschluss ist um 15 Uhr. Wer möchte, kann sich mit einem ausgiebigen Frühstück stärken, bevor es mit Wanderbeschreibung inklusive genauer Skizze auf die drei gut ausgeschilderten Strecken über 6,5, 11 und 18 Kilometer Gesamtstrecke geht.

Alle Teilnehmer haben die Möglichkeit, individuell zwischen den unterschiedlichen Strecken zu wählen. Die Marschroute führt die Wanderer über den Annaberg in Richtung Windradpark, und danach durch die Wacholder Heide und über den Alten Weseler Postweg wieder zurück ins Ziel an der Conzeallee.

Unterwegs Energie tanken

Unterwegs können sich die Wanderer an mehreren Versorgungsstände stärken, und im Ziel können alle ihre Energiedepots mit selbst gebackenem Kuchen, deftiger Erbsensuppe oder Grillwurst wieder auffüllen.

Als feste Institution im Sport- und Freizeitbereich der Stadt Haltern stellt der „Erlebnistag Wandern“, an dem sich alle SSV-Mitglieder beteiligen, neben den Stadtmeisterschaften den Höhepunkt der jährlichen Aktivitäten dar. Hans-Peter Klauke erwartet wieder viele Stammgäste, freut sich aber auch über neue Gäste zum gemeinsamen Wandern.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt